Neue Ausstellung von Sylvie Hacault im Aller-Café in Otersen

Kaffee, Kuchen und Kultur

Sylvie Hacault und Dieter Bergstedt eröffneten die Kunstausstellung. - Foto: Lühning
+
Sylvie Hacault und Dieter Bergstedt eröffneten die Kunstausstellung.

Otersen - „Madame Passe partout“ heißt die Ausstellung mit Werken von Sylvie Hacault, die jetzt im Aller-Café eröffnet wurde. Dieter Bergstedt, Vorsitzender der Dorf- & Vereinsgemeinschaft Otersen, freute sich über die 6. Ausstellung mit Werken von Künstlern aus dem Dorf.

Dorfladen-Vorsitzender Günter Lühning betonte bei der Eröffnung, dass der Dorfladen-Verein als Eigentümer die Café-Räume gerne für diese Kunstausstellungen zur Verfügung stellt. Dieter Bergstedt hoffte, dass auch in Zukunft örtliche Künstlerinnen und Künstler ihre Kreativität in den Ausstellungen unter Beweis stellen werden.

Sylvie Hacault bedankte sich für die Einladung und die Unterstützung bei der Vorbereitung bei Dr. Elfi Thiel und Heike Dittmer, die in den Vorjahren ausstellten. Sylvie Hacault, in Frankreich geboren und seit Jahrzehnten in Otersen beheimatet, freute sich über zahlreiche Gäste beim Sektempfang zur Aus-stellungseröffnung und gab Erläuterungen zum Ausstellungstitel „Madame Passe partout“.

Sylvie Hacault bevorzugt es, ihre Gedanken, Eindrücke und Gefühle in Zeichnungen, Fotos, Collagen und in Papiergestaltungen zu verarbeiten. 21 Werke stellt Sylvie Hacault im Aller-Café aus. „Terra nostra paupera“ nennt Sie eine Metallprägung, „Potenzial“ und „Ein Kommen und Gehen“ sind Titel von zwei der zahlreichen Collagen. „Rien ne va plus“ heißt eine kolorierte Zeichnung. Zu den Werken gehört auch das Schriftbild „Werden und Vergehen“.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Aller- Cafés, an jedem Sonn- und Feiertag, von 14 bis 17 Uhr, bis Ende Oktober zu sehen. Weitere Infos zu Kunst, Kaffee, Kultur und zur Kunstszene in Otersen gibt es im Internet.

tl

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Serie Hinterm Tresen: Dogan Can vom „Kebap House“ in Verden

Serie Hinterm Tresen: Dogan Can vom „Kebap House“ in Verden

Serie Hinterm Tresen: Dogan Can vom „Kebap House“ in Verden
Glasfaser in Verden: Hausbesitzer reagieren irritiert

Glasfaser in Verden: Hausbesitzer reagieren irritiert

Glasfaser in Verden: Hausbesitzer reagieren irritiert
Wo im Kreis Verden die Hotspots liegen

Wo im Kreis Verden die Hotspots liegen

Wo im Kreis Verden die Hotspots liegen
Flüchtlingen droht Obdachlosigkeit

Flüchtlingen droht Obdachlosigkeit

Flüchtlingen droht Obdachlosigkeit

Kommentare