Jochen Kappenberg bekommt Titel mit 21 Jahren

Junger Meister bildet aus

Neddenaverbergen - Mit nur 21 Jahren bestand Jochen Kappenberg im vergangenen Jahr erfolgreich seine Meisterprüfung im Metallhandwerk und anschließend absolvierte er auch noch die Prüfung zum Internationalen Schweißfachmann. Nach seiner Ausbildung im Lehrbetrieb Metallbau Klenke arbeitet er mittlerweile im elterlichen Betrieb, der Firma „Jens Kappenberg Zaun- und Metallbau“ in Neddenaverbergen.

Neben seinen vielseitigen Tätigkeiten widmet er sich seit 1. August einer weiteren wichtigen Aufgabe, denn erstmals wurde ein Auszubildender eingestellt. Rick van Dam (Hamwiede) möchte den Beruf des Metallbauers, Fachrichtung Konstruktionstechnik, erlernen und für die Ausbildung wird der junge Metallbaumeister Jochen Kappenberg zuständig sein.

Erfahrungen im Umgang mit jungen Leuten hat die Firma bereits mit einigen Praktikanten gemacht, und auch für das nächste Jahr ist die Einstellung eines weiteren Auszubildenden geplant.

Mehr zum Thema:

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Neujahrsempfang von Gemeinde und Gemeinschaft der Selbstständigen Dörverden

Neujahrsempfang von Gemeinde und Gemeinschaft der Selbstständigen Dörverden

Mordprozess gegen verurteilten Sexualstraftäter wird fortgesetzt

Mordprozess gegen verurteilten Sexualstraftäter wird fortgesetzt

Unruhige Nacht für die Feuerwehr Verden

Unruhige Nacht für die Feuerwehr Verden

Unfall auf Kreuzung: Polizei sucht Zeugen

Unfall auf Kreuzung: Polizei sucht Zeugen

Kommentare