48 Schüler beim Mathematikwettbewerb

Jule Drescher macht den weitesten Kängurusprung

+
Die Mathe-Asse der Luttumer Grundschule mit ihren Urkunden.

Luttum - Die meisten aufeinanderfolgenden Aufgaben richtig gelöst und damit den weitesten Kängurusprung der Grundschule Luttum hat Jule Drescher beim Mathematikwettbewerb gemacht. Dafür gab es für sie als Sonderpreis ein T-Shirt. Außerdem erhielt ihre Klassenkameradin Vivian Preusker ein Spiel als Preis, da die beiden Rechenkünstlerinnen mehr als 100 Punkte in dem internationalen Mathewettstreit erreichten.

Am Känguruwettbewerb haben 48 der Luttumer Grundschüler teilgenommen und waren so Teil des großen Mathematikrätsels. Insgesamt beteiligten sich alleine in Deutschland 10.950 Schulen und auch in weiteren 49 Ländern grübelten die Schüler über den schwierigen Aufgaben. Die Luttumer Grundschule war nun schon zum zehnten Mal dabei und Schulleiterin Anke Rosebrock-Rahn freute sich über die guten Ergebnisse.

Die Aufgaben seien etwas anders als die Mathetests aus dem Unterricht, da sie aus den 50 teilnehmenden Ländern zusammengestellt werden. „Zur Mathematik gehört eben nicht nur das Rechnen, sondern es geht dabei auch um logisches Denken, geometrisches Vorstellungsvermögen, das Schätzen und Kombinieren“, erklärte Rosebrock-Rahn. „Durch das Schätzen könnt Ihr schnell erkennen, ob das Geld für zwei Joghurts beim Kaufmann reicht“, gab die Pädagogin ein Beispiel.

Urkunde und Geschicklichkeitsspiel als Preis

Für alle Kinder gab es eine Urkunde und ein kleines Geschicklichkeitsspiel als Preis und die besten zehn jeder Klassenstufe wurden bei einer Siegerehrung unter tosendem Applaus der Mitschüler besonders geehrt. So war die beste Drittklässlerin Zoé Blank mit 68,75 Punkten, gefolgt von Fabian Storch und Elias Denker auf den Plätzen zwei und drei. Auf den weiteren Plätzen folgten Liam Pianka, Louis Berwald, Gülcan Tavan, Helen Wittboldt-Müller, Hannah Heise, Elin Holldorf, Mia Mutschall und Rebecca Landwehr. Im nächsten Jahr können diese Schüler dann wieder in der vierten Klassenstufe antreten.

Bei den vierten Klassen kam nach den schon erwähnten Mathe-Assen Marlen Hoops auf den dritten Platz. Darauf folgten Sara Witthopf, Deik Luttmann, Bjarne Fitzner, Sophia Blanke, Tamino Oppat, Nele Bunke und Nils Hemmerle.

Die Schulleitung dankte den beiden durchführenden Lehrkräften Hanna-Lea Lengert und Laura Bornemann für ihr Engagement. 

lee

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erntefest in Neddenaverbergen 

Erntefest in Neddenaverbergen 

Trecker-Oldtimer-Treff in Vethem

Trecker-Oldtimer-Treff in Vethem

Schwarmer Familientriathlon

Schwarmer Familientriathlon

20 Jahre Gemüseabo in Dörverden 

20 Jahre Gemüseabo in Dörverden 

Meistgelesene Artikel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

Scharnhorst: Vor 750 Jahren erstmals urkundlich erwähnt

Scharnhorst: Vor 750 Jahren erstmals urkundlich erwähnt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Kommentare