Für Koordination und Erfolgserlebnisse / Jubel endet erst im Wolkenbruch

Kirchlintler Kita eröffnet Niedrigseilparcours

Kinder balancieren auf einem Spielgerät
+
Die „Abgründe“, die sich den Kindern im Parcours auftun, sind kaum der Rede wert. Und so trauten sich dann auch wirklich alle sofort auf die Stämme, Seile und Brücken – und waren ganz stolz, wenn sie eine Strecke erfolgreich beendet hatten.

Kaum war das Band durchgeschnitten, stürmten sie los. Juchzend erkletterten die Kleinen das neue Spielgerät. Lange hatten sie auf diesen Moment gewartet. Die vergangenen zwei Wochen waren besonders schwer auszuhalten, schließlich konnten sie den neuen Niedrigseilparcours bereits sehen. Doch ein Bauzaun hielt sie noch davon ab, ihn auszuprobieren.

Kirchlinteln –Hanna Cordes vom Förderverein der Kirchlintler Kita Unter den Buchen reduzierte ihre Eröffnungsrede auf das absolute Minimum, denn die Aufregung der Kinder war bereits groß genug. „Der Förderverein hat seit mehreren Jahren Geld für ein größeres Außenspielgerät angespart“, berichtet sie. „Die Auswahl des Geräts hat sich hingezogen, da viele Faktoren zu beachten waren.“ Es sollte geeignet für Kinder ab drei Jahren sein und bestimmten Vorstellungen der Pädagogen aus der Kita entsprechen. Diese hatten sich für ein Gerät ausgesprochen, das die Koordination fördert und mit Erfolgserlebnissen verbunden ist.

Mit dem schönen Parcours sind alle zufrieden. Er ist aus Holz und hat einen echten „Wald-Look“, inklusive Figuren wie einer Eichel und einem Eichhörnchen – und passt damit hervorragend auf das baumreiche Gelände der Kita. „An dieser Stelle stand vorher eine Wasserspielanlage, die schon ziemlich in die Jahre gekommen war“, so Kita-Chef Siedschlag.

Im Parcours geht es darum, auf verschiedenen Untergründen, wie Seilen, Stämmen oder einer wackeligen Hängebrücke, zu balancieren. 9 710 Euro hat er gekostet. Die Sparkassen-Stiftung hat 4 000 Euro dazu gegeben, die Gemeinde 1 000 Euro und der Rest wurde aus dem Vereinsvermögen aufgebracht.

Ein plötzlicher Wolkenbruch beendete gestern das Vergnügen. Aber sicher werden die Kinder heute schon wieder Schlange stehen, um zu balancieren.  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Schnäppchen im September

Schnäppchen im September

Schnäppchen im September
Von der Dauercamperin zur Gastronomin

Von der Dauercamperin zur Gastronomin

Von der Dauercamperin zur Gastronomin
Elterntaxis voraus: Schranken umkurven wird zum Volkssport

Elterntaxis voraus: Schranken umkurven wird zum Volkssport

Elterntaxis voraus: Schranken umkurven wird zum Volkssport
Sonnige Tage und ein wenig Sorge

Sonnige Tage und ein wenig Sorge

Sonnige Tage und ein wenig Sorge

Kommentare