Tourismus-Seminar für Gastgeber

„Internetpräsenz ist das wichtigste Kriterium“

+
Die Kirchlintler Gastgeber waren beim Tourismus-Seminar sehr aufmerksam, schließlich wollen sie auch künftig gute Übernachtungszahlen haben.

Kirchlinteln - „Das Internet wird in Zukunft eine immer größere Rolle spielen, wenn es für die Leute darum geht, den Urlaub zu planen. Vor allem Google ist bei der Suche nach einer Ferienunterkunft das Maß aller Dinge“. Diese Einschätzung vermittelten Thomas Brunner und Rebecca Martens von der Gastgeber-Akademie des Internet-Portals „Traum-Ferienwohnungen“ bei einem Seminar im Lintler Krug.

Dazu hatten der Tourismusverein Kirchlinteln und die Gastgeber-Akademie eingeladen und knapp 50 Vermieter von Ferienwohnungen aus der Gemeinde Kirchlinteln und dem Landkreis Verden sowie aus den benachbarten Landkreisen Rotenburg und Osterholz-Scharmbeck wurde ein interessantes und lebendiges Seminar geboten. Dabei stand vor allem die spannende Frage im Vordergrund, was die Branche technisch verändern wird und welche Auswirkungen das auf den ländlichen Tourismus haben wird.

„Die Internetpräsenz Ihrer Ferien-Immobilie mit Bildern und Ansichten ist das wichtigste Kriterium, das der Urlauber für seine Entscheidung nutzt“, so Brunner. Die Präsentation der Ferienunterkunft im Internet sei daher ein großes Kapital für den Vermieter, denn ein erster negativer Eindruck habe kaum eine zweite Chance. Bei einer „Internet-Reise“ vor der eigentlichen Reise orientiere sich der Urlauber bei der Suche nach der passenden Ferienunterkunft zunehmend an Kriterien, die er im Internet finde.

Brunner skizzierte in einem Handlungs-Leitfaden einige wichtige Punkte für eine moderne und interessante Internetpräsenz, die ins Auge falle und nachhaltig Eindruck erwecke. Neben der Überprüfung der Zielgruppe seien ansprechende Fotos ein Blickfang, denn Bilder sagten oft mehr als Worte. Aber auch bei den Texten gelte es, sie zu überarbeiten, wobei kurze und prägnante Sätze gewählt werden sollten. Unter anderem gelte es aber auch, den Belegungskalender zu aktualisieren und ihn zukünftig aktuell zu halten.

„Im täglichen Austausch mit Gastgebern ist eines unserer wichtigsten Anliegen, offene Fragen rund um die erfolgreiche Vermietung von Ferienwohnungen und -häusern bestmöglich zu beantworten und dabei unsere Ideen und unsere Erfahrungen zu teilen“, hob Brunner hervor. Um der Klientel noch besser zur Seite stehen zu können, sei im Herbst des vergangenen Jahres die Traum-Ferienwohnungen- Gastgeber-Akademie ins Leben gerufen worden. Brunner freute sich über die positive Resonanz der Gäste, die mit mehr Know-how, Motivation und einem Zertifikat nach Hause gingen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Obama: Mandelas Kampf gegen Diskriminierung ist weiter nötig

Obama: Mandelas Kampf gegen Diskriminierung ist weiter nötig

Urlaub in Deutschland: 14 herrliche Reiseziele für den Sommer

Urlaub in Deutschland: 14 herrliche Reiseziele für den Sommer

Trump wegen Harmonie-Gipfel mit Putin zu Hause unter Druck

Trump wegen Harmonie-Gipfel mit Putin zu Hause unter Druck

Paradiesisch: Das sind die schönsten Strände Europas

Paradiesisch: Das sind die schönsten Strände Europas

Meistgelesene Artikel

Bananenspinnen-Alarm im Achimer Aldi-Markt: Polizei rückt mit Blaulicht an

Bananenspinnen-Alarm im Achimer Aldi-Markt: Polizei rückt mit Blaulicht an

Bauarbeiten lösen Flächenbrand an der A27 aus 

Bauarbeiten lösen Flächenbrand an der A27 aus 

Golf fängt in Garage Feuer

Golf fängt in Garage Feuer

Im Sog von „Mad Max“

Im Sog von „Mad Max“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.