SPD kümmert sich um den Zustand

Hinrich-Heitmann-Weg ist wieder schick

Kirchlinteln - Der Hinrich-Heitmann-Weg in Kirchlinteln wurde vor zwei Jahren im Beisein von vielen Familienangehörigen, Bürgermeister Wolfgang Rodewald und SPD-Fraktions- und -Vorstandsmitgliedern eingeweiht. Jetzt haben ihn örtliche Sozialdemokraten wieder in einen gepflegten Zustand versetzt.

„Mit der Benennung dieses Fußweges wollten wir an Hinrich Heitmann erinnern, der vor 70 Jahren den Mut aufbrachte, sich in einer dunklen Zeit der jüngeren deutschen Geschichte gegen die verordnete Unmenschlichkeit aufzulehnen.“ Mit diesen Worten würdigte Rodewald bei der offiziellen Inbetriebnahme des Wegs das selbstlose Handeln des 1898 in Kirchlinteln geborenen Mannes in den Kriegsjahren, das ihm drei Monate im „Arbeitserziehungslager“ in Bremen-Farge einbrachte. Der Grund für die Inhaftierung: Er hatte hungernden Zwangsarbeitern heimlich Brot zugesteckt und wurde denunziert. Die Benennung geht auf einen Antrag der SPD-Fraktion zurück.

Vom Café Wöbse aus, am Lintler Krug vorbei, unter den Eichen des Scharnhusenplatzes und über den neuen Parkplatz können Spaziergänger am Verkehr vorbei bequem von der Dorfmitte bis zur Kreepener Straße gelangen.

Am vergangenen Wochenende nun wurde der östliche Teil des Wegs von den SPD-Vorstandsmitgliedern Renate und Hermann Meyer gereinigt und das Unkaut von den Rändern entfernt.

Der Kirchlintler SPD-Ortsverein hatte damals die Patenschaft für den Fußweg übernommen.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Kommentare