Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen: Kostenlos, kompetent und vertraulich

Formularlotsen verstehen auch Behördendeutsch

+
Bürgermeister Wolfgang Rodewald und Oliver Rothardt vom Senioren- und Pflegestützpunkt des Landkreises (stehend, v.l.) freuen sich über die Formularlotsen (sitzend, v.l.) Elke Buchholz, Hans-Rainer Strang und Marianne Richter.

Kirchlinteln - Im Laufe des Lebens kommt wohl jeder einmal in die Situation, ein Formular ausfüllen zu müssen: Ob für die Beantragung von Wohngeld oder Grundsicherung, Arbeitslosengeld oder bei Feststellung einer Schwerbehinderung. Und diese Anträge sind oft nicht ganz ohne. Wer mit dem Ausfüllen überfordert ist, der muss sich dafür nicht schämen. Er sollte lieber Hilfe in Anspruch nehmen. Unterstützung bieten hier die ehrenamtlichen Formularlotsen: kostenlos, kompetent und vertraulich.

Hans-Rainer Strang aus Luttum und Elke Buchholz aus Groß Sehlingen haben kürzlich beim Landkreis Verden eine Grundlagenqualifizierung absolviert. Die beiden unterstützen ab sofort die bisherige Formularlotsin, Marianne Richter aus Kirchlinteln. „Behördendeutsch ist manchmal ganz schön schwer zu verstehen“, weiß Bürgermeister Wolfgang Rodewald nur zu gut. „Deswegen bin ich froh, dass wir jetzt drei kompetente Ansprechpartner in der Gemeinde haben, die die Bürger beim Ausfüllen von Formularen unterstützen“, so der Verwaltungschef, der sich bei den Ehrenamtlichen herzlich für ihren Einsatz bedankt.

Oliver Rothardt vom Senioren- und Pflegestützpunkt des Landkreises, der den Einsatz von Formularlotsen koordiniert, erklärte: „Die Formulare und Anträge sind komplizierter und komplexer geworden, es werden heutzutage alle möglichen Eventualitäten abgefragt.“ Da könne es beim Bürger schnell zu Unsicherheiten kommen, ganz unabhängig davon, ob es sich nun um Senioren handele, um junge Leute oder um Menschen mit Migrationshintergrund.

Marianne Richter, die 40 Jahre im öffentlichen Dienst gearbeitet hat, ist ein „alter Hase“ auf dem Gebiet der Formulare und Anträge. Sie kann nicht nur beim Ausfüllen helfen, sondern kann aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung auch hilfreiche Tipps geben. Die Informationen, die die Lotsen im Rahmen ihrer Tätigkeit erhalten, würden streng vertraulich behandelt. Richter: „Nichts, was hier gesagt wird, verlässt den Raum.“

Die Entscheidung, sich zu einem Formularlotsen ausbilden zu lassen, fiel Hans-Rainer Strang nicht schwer. „Ich bin Rentner und seit einem Jahr als Seniorenbeauftragter für die Gemeinde tätig. In 90 Prozent aller Gespräche, die ich in diesem Rahmen geführt habe, ging es um Formulare.“ Nun habe er sich das notwendige Fachwissen angeeignet.

Elke Buchholz ist berufstätig. In ihrer Freizeit engagiert sie sich bereits ehrenamtlich für Flüchtlinge, nun will sie auch noch den Bürgern beim Ausfüllen von Formularen behilflich sein.

Die Kontaktaufnahme zu Marianne Richter, die zuständig für den Kernort Kirchlinteln ist, erfolgt über das Rathaus, Telefon 04236/870. Elke Buchholz, zuständig für die Lintler Geest, 04237/9440946, bietet auch Hausbesuche an, ebenso Hans-Rainer Strang, 04231/676954, der sich um Anfragen aus dem Kleinbahnbezirk kümmert.

Strang hat als Seniorenbeauftragter zudem jeden ersten Dienstag eines geraden Monats in der Zeit von 10 bis 11 Uhr eine Sprechstunde im Rathaus.

rei

Mehr zum Thema:

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Meistgelesene Artikel

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Kommentare