Heidschnucken in der Kirchlintelner Hügelgräberheide

1 von 15
Um die Heide zu pflegen, sind 300 Heidschnucken in Kirchlinteln unterwegs.
2 von 15
Um die Heide zu pflegen, sind 300 Heidschnucken in Kirchlinteln unterwegs.
3 von 15
Um die Heide zu pflegen, sind 300 Heidschnucken in Kirchlinteln unterwegs.
4 von 15
Um die Heide zu pflegen, sind 300 Heidschnucken in Kirchlinteln unterwegs.
5 von 15
Um die Heide zu pflegen, sind 300 Heidschnucken in Kirchlinteln unterwegs.
6 von 15
Um die Heide zu pflegen, sind 300 Heidschnucken in Kirchlinteln unterwegs.
7 von 15
Um die Heide zu pflegen, sind 300 Heidschnucken in Kirchlinteln unterwegs.
8 von 15
Um die Heide zu pflegen, sind 300 Heidschnucken in Kirchlinteln unterwegs.

Heidschnucken knabbern noch bis Ende der Woche im Dienste des Naturschutzes am Heidekraut der Kirchlintelner Hügelgräberheide. Jeden Abend zieht die Herde mit 300 Tieren durch die Landschaft zum Nachtferch, der mit einem Wolfschutzzaun versehen ist.

Schäferin Sabine Klatt hat die Heidschnucken zusammen mit Hütehund Hektor stets im Griff. Dabei schnappt der Border Collie aber nicht nach einem der 1200 Beinchen, sondern zieht höchstens an der Wolle, um Verletzungen zu vermeiden. 

Deswegen werden Hundehalter auch gebeten ihre Vierbeiner in diesen Tagen nur angeleint in dieses Gebiet am Kirchlintelner Ortsrand mitzunehmen. Ziel dieser Aktion ist die Verjüngung des Heidekrauts und die Reduzierung von Jungbäumchen. 

XXL-Faschingsparty in Bothel

Hunderte Karnevalisten kamen zur großen Faschingsparty nach Bothel. Das bunte Partyvolk feierte die ganze Nacht in ihren fantasievollen Kostümen. 
XXL-Faschingsparty in Bothel

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Bremen - Ein bisschen Licht, viel Schatten: Die Werder-Spieler zeigten bei der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund höchst unterschiedliche …
Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Gottesdienst in der Kneipe: mit einem bunten Fest in der „Körstube“ in Diepholz wurde Sarina Salewski vom Kirchenkreis Diepholz verabschiedet. Die …
Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Werder-Training am Sonntag

Nach der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund trainierte Werder Bremen unter der Aufsicht von Trainer Alexander Nouri am Sonntag in der Kälte.
Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Über Leidenschaften, Geister und konsequentes Handeln

Über Leidenschaften, Geister und konsequentes Handeln

Ü 30 vorbei – Party geht auch mit anderen Konzepten weiter

Ü 30 vorbei – Party geht auch mit anderen Konzepten weiter

Streit und Prügelei in Ottersberg: Freispruch

Streit und Prügelei in Ottersberg: Freispruch

„Rathaus mit Abstand am teuersten“

„Rathaus mit Abstand am teuersten“