In Otersens Ortsmitte wird gebaut / Ausschuss verfeinert B-Plan

Häuschen in zweiter Reihe

In Otersen soll hinter dem Dorfladen im Steinfeld in zweiter Reihe Wohnungsbau ermöglicht werden.
+
In Otersen soll hinter dem Dorfladen im Steinfeld in zweiter Reihe Wohnungsbau ermöglicht werden.

Kirchlinteln – Wohnraum ist gefragt. Auch in Otersen. Daher soll, so die Idee, in zweiter Reihe gebaut werden. Die Pläne dafür liegen vor, müssen aber hier und da noch angepasst werden.

Im Bauausschuss der Gemeinde Kirchlinteln listete das Planungsbüro Plan b die notwendig gewordenen Änderungen auf. „Es sind eine Vielzahl von Anregungen und Bedenken im Rahmen der öffentlichen Auslegung eingegangen, die teilweise in der Planung berücksichtigt werden und somit den Entwurf des Bebauungsplans nebst Begründung ändern“, hieß es in der Sitzungvorlage.

Die formalen Anpassungen hätten die zweite Auslegung erfordert. Der Hauptteil des Gebiets liegt zwar zwischen den Straßen Steinfeld und Eschweg (wir berichteten), aber besonders ein Baudenkmal in der Fährstraße rief die Denkmalschutzbehörde des Landkreises Verden auf den Plan.

Bauen ja, aber mit Rücksicht auf das Umfeld, so ein Einwand. Im Umfeld des Resthofes von 1884, der geschützt ist, sollten daher nicht zu hohe Wohngebäude entstehen. „Die Zweigeschossigkeit könnte hier besser durch eine festgesetzte Traufhöhe erfolgen und damit die bereits bestehenden Hinweise zum Denkmalschutz ergänzen“, schlug die Baudenkmalpflege in der Stellungnahme vor. Eine Traufhöhe von fünf Metern wurde daher in die Beschlussvorlage übernommen.

Ein privater Einwender forderte eine Änderung der maximal möglichen Wohneinheiten in den Bestandsgebäuden an der Fährstraße. Sonst werde eine dorfgerechte Umnutzung dieser großen Gebäude und eine sinnvolle Revitalisierung eventuell leergefallener Gebäude verhindert . Daher solle die maximale Anzahl von Wohneinheiten für Bestandsgebäude auf vier in diesem Bereich des Bebauungsplans erhöht werden. Die Schaffung von bis zu vier Wohnungen in Häusern mit 300 Quadratmetern Grundfläche im dörflichen Umfeld werde im Sinne der Nachverdichtung zudem ausdrücklich begrüßt.

Die Untere Waldbehörde fordert einen fünf Meter breiten Schutzstreifens zum Wald. Der Streifen, so eine weitere Forderung, müsse bleiben, wie er sei. Das bedeute ein Verbot von Abgrabungen und sonstige Bodenveränderungen auf der vollen Breite. Außerdem solle die verpflichtende Pflanzung von einem Baum je 650 Quadratmeter Fläche auch bei Anbauten gelten.

Andere kleinere Änderungen betrafen die Müllentsorgung. Die Tonnen sollen zwecks Abfuhr an ausgewiesenen Stellflächen stehen. Der Grund: Der Wendekreis an der Stichstraße beim Allercafé sei für die Transportfahrzeuge zu klein. Für einen notwendigen Wendehammer wäre der Flächenverbrauch auf den Baugrundstücken in zweiter Reihe hingegen zu groß. Die Bauherrn müssen daher ihre Tonnen ein wenig weiter an die Straße rollen, können sich dafür aber auch über einen größeren Garten freuen.

Bürgermeister Wolfgang Rodewald äußerte sich in der Sitzung bezüglich der weiteren Planung optimistisch. Der endgültige Beschluss für das Projekt solle im März 2021 gefällt werden, so der Wunsch des Verwaltungschefs. Das Vorhaben könnte wegweisend auch für andere Ortschaften der Gemeinde Kirchlinteln sein, weil es in vielen Dörfern ähnlich große Gartengrundstücke gebe, so Rodewald. Der Bedarf nach Baugrundstücken sei in so gut wie allen Orten der Gemeinde nach wie vor ungebrochen.  lee

Der leicht geänderte Plan für den Bereich in der Ortsmitte von Otersen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

AfD beschließt sozialpolitisches Konzept

AfD beschließt sozialpolitisches Konzept

DFB-Frauen schlagen Griechenland - Bilanz bleibt perfekt

DFB-Frauen schlagen Griechenland - Bilanz bleibt perfekt

An diesen vier Zipfeln endet Deutschland

An diesen vier Zipfeln endet Deutschland

Die heilende Kraft der Aloe vera

Die heilende Kraft der Aloe vera

Meistgelesene Artikel

Lauter Knall in Verden: Unbekannte sprengen Geldautomaten der Sparkasse

Lauter Knall in Verden: Unbekannte sprengen Geldautomaten der Sparkasse

Lauter Knall in Verden: Unbekannte sprengen Geldautomaten der Sparkasse
Zinsen an einem Abend auf Kopf gehauen

Zinsen an einem Abend auf Kopf gehauen

Zinsen an einem Abend auf Kopf gehauen
Reisebüros in Achim und Verden bieten Gurgel-Coronatests an – nicht nur für Kunden

Reisebüros in Achim und Verden bieten Gurgel-Coronatests an – nicht nur für Kunden

Reisebüros in Achim und Verden bieten Gurgel-Coronatests an – nicht nur für Kunden
Amazon in Achim: Pakete sollen ab Sommer das Logistikzentrum verlassen

Amazon in Achim: Pakete sollen ab Sommer das Logistikzentrum verlassen

Amazon in Achim: Pakete sollen ab Sommer das Logistikzentrum verlassen

Kommentare