Feuerwehren proben Ernstfall in Holtum (Geest)

Großalarm entpuppt sich als Übung

Unter Atemschutz ging ein Trupp in das verqualmte Gebäude, um nach den vermeintlich vermissten Personen zu suchen.

Holtum (Geest) - Die Einsatzlage klang dramatisch: Bei der Firma Metallbau Klenke in Holtum (Geest) war es zu einer Verpuffung in der Werkstatt gekommen, dabei wurden drei Angestellte verletzt. Zum Glück war es nur eine Übung.

Die Wehren aus Holtum und Kirchlinteln bauten sofort eine erste Wasserversorgung auf. Zeitgleich ging unter Atemschutz ein Trupp in das Gebäude, um nach den vermissten Personen zu suchen. Zur weiteren Unterstützung kamen die Ortsfeuerwehren aus Sehlingen und Weitzmühlen hinzu, sowie der Einsatzleitwagen der Gemeindefeuerwehr.

Ausgearbeitet worden war die Übung von den stellvertretenden Gemeindebrandmeistern Ulf Carstens und Torsten Müller. Im Anschluss bedankte sich Carstens bei den Kameraden für ihren Einsatz und bei Cord Ehlers, der das Objekt zur Verfügung gestellt hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zweiter Tag bei den Waldjugendspielen

Zweiter Tag bei den Waldjugendspielen

Kartoffelernte der Stadtschule Rotenburg

Kartoffelernte der Stadtschule Rotenburg

Schwerer Unfall auf der A29

Schwerer Unfall auf der A29

Tutorial: Lauch schneiden und waschen

Tutorial: Lauch schneiden und waschen

Meistgelesene Artikel

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

1 .200 Kinder gehen bei den Waldjugendspielen an den Start

1 .200 Kinder gehen bei den Waldjugendspielen an den Start

36 originelle Wagen ziehen durch Hülsen

36 originelle Wagen ziehen durch Hülsen

Thänhuser Abend: Ein Eros-Center im Kaufhaus Kastendieck?

Thänhuser Abend: Ein Eros-Center im Kaufhaus Kastendieck?

Kommentare