Feuerwehren proben Ernstfall in Holtum (Geest)

Großalarm entpuppt sich als Übung

Unter Atemschutz ging ein Trupp in das verqualmte Gebäude, um nach den vermeintlich vermissten Personen zu suchen.

Holtum (Geest) - Die Einsatzlage klang dramatisch: Bei der Firma Metallbau Klenke in Holtum (Geest) war es zu einer Verpuffung in der Werkstatt gekommen, dabei wurden drei Angestellte verletzt. Zum Glück war es nur eine Übung.

Die Wehren aus Holtum und Kirchlinteln bauten sofort eine erste Wasserversorgung auf. Zeitgleich ging unter Atemschutz ein Trupp in das Gebäude, um nach den vermissten Personen zu suchen. Zur weiteren Unterstützung kamen die Ortsfeuerwehren aus Sehlingen und Weitzmühlen hinzu, sowie der Einsatzleitwagen der Gemeindefeuerwehr.

Ausgearbeitet worden war die Übung von den stellvertretenden Gemeindebrandmeistern Ulf Carstens und Torsten Müller. Im Anschluss bedankte sich Carstens bei den Kameraden für ihren Einsatz und bei Cord Ehlers, der das Objekt zur Verfügung gestellt hatte.

Mehr zum Thema:

Keine Zicken, sondern Kühe: Model-Casting mal anders

Keine Zicken, sondern Kühe: Model-Casting mal anders

Ismaels Leistungsträger

Ismaels Leistungsträger

VW Arteon: Erste Fotos vom CC-Nachfolger

VW Arteon: Erste Fotos vom CC-Nachfolger

Neues aus der regionalen Spitzenküche

Neues aus der regionalen Spitzenküche

Meistgelesene Artikel

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Abschlussprüfung erfolgreich bestanden

Abschlussprüfung erfolgreich bestanden

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Radfahrer schwer verletzt

Radfahrer schwer verletzt

Kommentare