Gemeinde behält den Notdienst bei

Streiks in den Kitas dauern an

+
In den Kindergärten der Gemeinde wird auch nach Pfingsten noch gestreikt.

Kirchlinteln - „Die Gemeinde Kirchlinteln ist heute telefonisch darüber informiert worden, dass der unbefristete Streik in den Kindertagesstätten zunächst bis zum 5. Juni fortgeführt werden soll. Der eingerichtete Notdienst muss deshalb weiter bestehen bleiben“, berichtet Fachbereichsleiterin Ilsemarie Bischoff.

Die Verwaltung weist in einer Pressemitteilung darauf hin, dass alle bisher vorliegenden Notdienst-Anmeldungen auch für den Zeitraum ab 26. Mai anerkannt werden. Weitere zwingend notwendige Anmeldungen müssen kurzfristig in den Kindertagesstätten Kirchlinteln und Luttum abgegeben werden. Der Vordruck steht auf der Internetseite www.kirchlinteln.de zur Verfügung.

„Es wird jedoch schon jetzt darauf hingewiesen, dass unter Umständen nicht alle angemeldeten Kinder an allen Tagen betreut werden können. Das ist abhängig von der Zahl der Beschäftigten, die sich am Streik ganz oder teilweise beteiligen.“ Die Verwaltung weist dringend darauf hin, dass Anmeldungen nur für die Tage erfolgen, die wegen Berufstätigkeit zwingend erforderlich sind.

„Das Streikrecht ist im Grundgesetz verankert und gesteht den Beschäftigten ausdrücklich das Recht auf Arbeitskampf zu. Die Gemeinde Kirchlinteln ist sich bewusst, dass jeder unvermeidbare Schließungstag beziehungsweise jeder Notdienstplan die Eltern vor große Herausforderungen stellt“, heißt es in der Pressemitteilung der Gemeinde.

„Der Notdienst wird bis zum Ende des unbefristeten Streiks weitergeführt. Er kann ab 26. Mai (beziehungsweise ab 27. Mai in Luttum) jedoch ausschließlich in den Kindertagesstätten Kirchlinteln und Luttum angeboten werden. Die Kindertagesstätten Bendingbostel, Holtum (Geest), Neddenaverbergen und Otersen müssen wegen der Konzentration der Fachkräfte an den beiden genannten Standorten geschlossen bleiben. Es wird darauf hingewiesen, dass die Gebühren bei streikbedingten Ausfällen des Betriebes nicht erstattet werden können.“

Die Gemeinde Kirchlinteln bittet alle Eltern und Erziehungsberechtigten um Verständnis für diese Maßnahmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Meistgelesene Artikel

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

36-Jähriger mit rekordverdächtigem Promillewert auf der A27

36-Jähriger mit rekordverdächtigem Promillewert auf der A27

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Kommentare