Sehlinger Feuerwehr konnte gleich zweimal helfen

Ganz Brunsbrock nach Sturmschaden ohne Licht

Umgestürzter Baum beschäftigt in Brunsbrock die Feuerwehr

Mit einem Trecker machten sich die Einsatzkräfte ans Werk.

Der Energieversorger hatte dann die Ortsfeuerwehr Sehlingen alarmiert und zu einer Technischen Hilfeleistung gerufen, um den Baum vom Trafohaus zu entfernen. Bei der Gelegenheit halfen die Einsatzkräfte auch gleich einem Kranken aus einer Notlage.

Beatmungsgerät droht auszufallen

Nach der Ankunft vor Ort machten sich die Helfer daran, mit einem Traktor den Baum zu sichern und mit einer Kettensäge zu zerteilen, um das Trafohäuschen zu befreien. „Als wir noch mit ein paar Aufräumarbeiten beschäftigt waren, kam ein Anwohner auf die Feuerwehr zu“, heißt es weiter. Der Vater des Mannes bekomme Sauerstoff aus einem Beatmungsgerät und dessen Akku gehe zur Neige, berichtete er. Da die Instandsetzungsarbeiten des Energieversorgers noch einige Zeit in Anspruch nehmen würden, riefen die Ehrenamtlichen die Ortsfeuerwehr Kirchlinteln mit einem Notstromaggregat herbei. So konnten sie den Mann schnell aus seiner misslichen Lage befreien. Später sei das Aggregat der Feuerwehr durch eines vom Netzbetreiber ausgetauscht worden.

Das Trafohäuschen war schwer beschädigt worden.

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Sehlingen

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Glasfaser in Verden: Hausbesitzer reagieren irritiert

Glasfaser in Verden: Hausbesitzer reagieren irritiert

Glasfaser in Verden: Hausbesitzer reagieren irritiert
Serie Hinterm Tresen: Dogan Can vom „Kebap House“ in Verden

Serie Hinterm Tresen: Dogan Can vom „Kebap House“ in Verden

Serie Hinterm Tresen: Dogan Can vom „Kebap House“ in Verden
Wo im Kreis Verden die Hotspots liegen

Wo im Kreis Verden die Hotspots liegen

Wo im Kreis Verden die Hotspots liegen
Flüchtlingen droht Obdachlosigkeit

Flüchtlingen droht Obdachlosigkeit

Flüchtlingen droht Obdachlosigkeit

Kommentare