Digital-Orgel für die Friedhofskapelle / Konzert für den Advent geplant

Freude über Neu-Armsenerin Gloria

Erstes Testspiel: Marion Höra und Hermann Ramme gefällt der Sound der Gloria.
+
Erstes Testspiel: Marion Höra und Hermann Ramme gefällt der Sound der Gloria.

Dass Gloria nun endlich da ist, daran habe viele Armser Bürger Anteil. Denn schließlich waren sie es, die die nagelneue Digital-Orgel für die Friedhofskapelle mit ihren Spenden finanziert haben. Bei einem ersten Testspiel von Kirchenmusikerin Marion Höra leuchteten jetzt die Augen von Hermann Ramme. „Wir sind sehr glücklich mit dem Instrument“, sagte der Ortsvorsteher.

Armsen –Ein lang gehegter Wunsch vieler Armser sei in Erfüllung gegangen. Die neue Orgel „Gloria Optimus 2,38“ der Firma Kisselbach soll künftig den musikalischen Rahmen bei den Beerdigungen und Gottesdiensten verschönern. „Die Finanzierung ist durch Spenden der Armser Einwohner, stolze 6000 Euro, erfolgt. Die Gemeinde Kirchlinteln hat noch 500 Euro dazu gegeben und die Orgel bestellt“, erzählt Ramme, der direkt mit dem Firmeninhaber Gerd Kisselbach verhandelt habe. Dabei seien ein Rabatt und eine hochwertige LED-Orgelleuchte als Zugabe herausgekommen.

Finanzierung lief teilweise über das „Öl-Wartegeld“

„In diesem Jahr stand für alle Armser Grundeigentümer die Auszahlung des sogenannten Wartegeldes aus dem Erdölaltvertrag von 1931 an“, erzählt Ramme. Dabei werde alle fünf Jahre an alle Grundeigentümer pro Hektar ein Euro gezahlt – und schließlich oft für einen örtlichen Zweck gespendet. Ramme habe mit der Bekanntgabe der Auszahlung ein Meinungsbild bei allen Armsern eingeholt, wofür die nicht abgeforderten Gelder eingesetzt werden könnten. Dabei sei die Orgel, neben Blumenkübeln und einem Pavillon am Dorfgemeinschaftshaus, ganz oben auf der Liste gewesen. Mit 700 Euro aus dem Wartegeld und erheblichen Spenden von insgesamt mehr als 50 Haushalten kam eine Gesamtsumme von 6000 Euro zusammen.

„Eine solch beeindruckende Spendenbereitschaft hat die Ortschaft Armsen bereits beim Bau der Kapelle 1971 bewiesen“, erinnert Ramme. Damals seien sogar 30 000 Mark für den Bau gesammelt und Material und viele Stunden Eigenleistung eingebracht worden. „Wenn wir in Armsen etwas wollen, dann wird es auch gemeinsam angepackt und verwirklicht.“ Dies sei auch im Jahr 2006 beim Bau des Dorfgemeinschaftshauses nicht anders gewesen.

Einweihung am ersten Advent

Die Finger von Marion Höra tanzen über die Tasten, ihre Füße gleiten über die Pedale und der frisch renovierte Kapellenraum füllt sich mit Orgel-Klängen. „Das Schöne an diesem Instrument ist, dass es auch bei leisen Tönen viel hergibt“, so Höra. Gerade bei Trauerfeiern sei das besonders wichtig. Aber „Gloria“, so die Hoffnung, soll nicht nur zu traurigen Anlässen erklingen. „Wir würden schon gerne auch Konzerte mit der neuen Orgel anbieten“, freut sich der Ortsvorsteher auf schöne musikalische Momente.

Die offizielle Einweihung des Instrumentes soll am Sonntag, 28. November, erster Advent, um 15 Uhr, mit einem Festgottesdienst anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Kapelle erfolgen. Tillmann Benfer, Kirchenmusikdirektor am Dom zu Verden, wird dann zusammen mit Marion Höra die Orgel mit bekannten Musikstücken vorstellen

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Verden: Trostpflaster für Domweih-Fans

Verden: Trostpflaster für Domweih-Fans

Verden: Trostpflaster für Domweih-Fans
18-Jähriger rast gegen Baum: Tödlicher Unfall zwischen Dörverden und Westen

18-Jähriger rast gegen Baum: Tödlicher Unfall zwischen Dörverden und Westen

18-Jähriger rast gegen Baum: Tödlicher Unfall zwischen Dörverden und Westen
Handstaubsauger geht in Flammen auf – PKW und Carport abgebrannt

Handstaubsauger geht in Flammen auf – PKW und Carport abgebrannt

Handstaubsauger geht in Flammen auf – PKW und Carport abgebrannt
Stadt Achim dankt für politischen Einsatz in Freizeit

Stadt Achim dankt für politischen Einsatz in Freizeit

Stadt Achim dankt für politischen Einsatz in Freizeit

Kommentare