Flotte Töne im Lintler Krug: Verschiedene Musikgruppen erfreuen 150 Besucher

Frühlingsstimmung in der historischen Ortsmitte

+
Der Spielmannszug Kirchlinteln spielte zum Abschluss des Konzertes vor großem Publikum auf.

Kirchlinteln - Einen kurzweiligen Nachmittag erlebten die vielen Besucher des Frühlingskonzertes des Kultur- und Fördervereins Kirchlinteln im Lintler Krug. Sehr zur Freude der Verantwortlichen der Veranstaltungsgruppe des Vereins, die mit viel Mühe und Engagement den Nachmittag gestaltet hatten.

Erneut war der historische Krug ein Publikumsmagnet, denn etwa 150 Besucher fanden sich im Verlauf des Nachmittags ein. Sie wurden begrüßt vom zweiten Vorsitzenden Bernie Heller, der durch das mehr als zweistündige Programm führte.

Er erläuterte, dass diese Konzerte auch in der Vergangenheit schon immer gut besucht gewesen waren. Er warb auch um interessierte Bürger, sich im Verein zu engagieren.

Den Auftakt gestaltete der Kirchlintler Männergesangverein unter anderem mit zur Jahreszeit passenden Liedern sowie einem Mix aus klassischen und neuen Chorwerken. Vor allem Shantys, aber auch anderes maritimes Liedgut hatte die Gruppe „Wolken, Wind und Wogen“ aus Langwedel im Gepäck. Sie wurde mit viel Beifall für ihren Auftritt belohnt. Zum Abschluss begeisterte der Spielmannszug Kirchlinteln die Gäste mit bekannten und neuen Stücken aus seinem aktuellem Programm.

Zwischen den Auftritten nutzten die Besucher die Gelegenheit zu Gesprächen.

Das reichhaltige Angebot der Kuchen- und Kaffeetafel wurde gern genutzt. Beim Klönschnack war für etliche Gäste die Erinnerung an die nunmehr zehnjährige Historie des 2005 gegründeten Kultur- und Fördervereins ein Thema.

Bereits 2007 war das erste Frühlingskonzert mit einigen Gruppen aus Kirchlinteln auf eine große Resonanz gestoßen und auch danach hatte es viele gut besuchte Veranstaltungen im ortsbildprägenden Lintler Krug gegeben. Das Haus ist mehr und mehr zur Begegnungsstätte für Bürger – nicht nur aus der Gemeinde – geworden. Die positive Grundstimmung in der historische Ortsmitte wurde nach der Sanierung des Gebäudes in 2011 immer deutlicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Meistgelesene Artikel

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Kommentare