Sachschaden in Luttumer Werkstatt

Feuer nach Schweißarbeiten

Feuer brach in einer Werkstatt in Luttum bei Schweißarbeiten aus. Es entstand erheblicher Sachschaden. - Foto: Bruns
+
Feuer brach in einer Werkstatt in Luttum bei Schweißarbeiten aus. Es entstand erheblicher Sachschaden. 

Luttum - Im Rahmen von Schweißarbeiten eines 75-jährigen Mannes entstand am Donnerstag, gegen 11.30 Uhr, ein Brand in einer privaten Werkstatt an der Bergstraße. Der Mann hatte die Arbeit kurz unterbrochen und den Bereich verlassen. Als er zurückkam, brannte es bereits.

Die Feuerwehren aus Luttum, Armsen, Otersen, Neddenaverbergen, Weitzmühlen und Hohenaverbergen waren vor Ort eingesetzt. Verletzt wurde durch das Feuer niemand. Es entstand jedoch Sachschaden innerhalb der Werkstatt. Durch das Feuer platzte der Putz von der Wand und Fenster, Türen und Inventar wurden beschädigt, schreibt die Polizei in ihrem Bericht.

Der Sachschaden dürfte im vierstelligen Bereich liegen. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache hat die Polizeiinspektion Verden aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Raumfahrer wieder von den USA aus zur ISS gestartet

Raumfahrer wieder von den USA aus zur ISS gestartet

Fotostrecke: Super-Schlenzer bringt Werder drei ganz wichtige Punkte

Fotostrecke: Super-Schlenzer bringt Werder drei ganz wichtige Punkte

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Meistgelesene Artikel

Vom „Bazillus Afrika“ befallen

Vom „Bazillus Afrika“ befallen

Genügsam und freundlich: Zwergzebus

Genügsam und freundlich: Zwergzebus

Im Bewusstsein: Hochwassergefahr

Im Bewusstsein: Hochwassergefahr

„Trost Domweih“-Aktion: Mit Fotos an das Volksfest erinnern

„Trost Domweih“-Aktion: Mit Fotos an das Volksfest erinnern

Kommentare