Roswitha Haack gewinnt Fotowettbewerb / Thema für 2021: „Lieblingsplatz“

Feldweg, Wolken und ein Licht in der Ferne

So schön und geheimnisvoll können ein paar Meter Feldweg aussehen. Das Gewinnerbild des
+
So schön und geheimnisvoll können ein paar Meter Feldweg aussehen.

Die Gewinner des Fotowettbewerbs 2020 der Gemeinde Kirchlinteln stehen fest. Auf dem ersten Platz landete ein Bild von Roswitha Haack, Platz zwei und drei gehen an Karl-Heinz Berger.

  • Mehr Teilnehmer denn je machten mit beim Fotowettbewerb 2020.
  • Thema wurde coronabedingt geändert.
  • Das Motto für dieses Jahr steht bereits fest.

Kirchlinteln – Ein Feldweg an einem nebligen Wintertag. Wolken ziehen über den Himmel, am Ende des Weges strahlt ein Licht. Mit diesem geheimnisvollen Foto hat Roswitha Haack den Kirchlintler Fotowettbewerb 2020 gewonnen. „Am Ende geht es auch um das Gefühl“, hieß es dazu aus der Jury. Zeigt das Bild ein Licht am Ende des Tunnels? „Man weiß es nicht, aber wir fanden: Das Motiv passt einfach in die heutige Zeit“, so Henning Leeske, einer der Juroren.

Im vergangenen Jahr war alles anders – das galt auch für den beliebten Fotowettbewerb, den die Gemeinde traditionell auslobt. Eigentlich wäre „Musik in Kirchlinteln“ das Motto gewesen. Doch bereits im Frühjahr war klar, dass die Hobbyfotografen in der aktuellen Pandemie-Situation kaum geeignete Motive finden würden: Schließlich wurden nahezu alle Feiern abgesagt und selbst im Gottesdienst durfte nicht mehr gesungen werden. Kurzerhand wurde aus dem Motto: „Ihr schönstes Foto“. Klar, dass es zu diesem Thema zahlreiche Einsendungen gab. „Ich fand das Jahr 2019 mit 25 Fotografen und 86 Fotos schon großartig. Beim Wettbewerb 2020 haben 41 Fotografen insgesamt 126 Fotos eingereicht. Das waren so viele wie noch nie“, freut sich Tourismusbeauftragte Petra Lindhorst-Köster, die den Wettbewerb organisiert. „Vielleicht bekommen die Menschen auch wieder einen anderen Blick für die schönen Dinge und Seiten des Lebens, weil sie coronabedingt einfach mehr Zeit und Ruhe haben.“

Lieblingsplätze sind jetzt gefragt

Ob sie damit recht hat, wird sich beim 14. Fotowettbewerb zeigen. Für das 2021er-Thema „Lieblingsplatz“ erhofft sich Lindhorst-Köster wieder viele schöne Bilder. Auch bei diesem Motto hätten die Fotografen viele Möglichkeiten, kreativ zu werden. „Der Lieblingsplatz kann daheim, auf der Bank vor dem Haus sein, oder an einer schönen Stelle in der Natur. Er kann auch an der Seite eines geliebten Menschen sein, oder es ist der Platz der Katze, die einfach gerne in der Dachrinne liegt“, hat die Tourismusbeauftragte spontan viele Motiv-Ideen.

„Ich finde es super, dass wir jedes Jahr die Jury aus Pressefotografen für die Auswahl der besten 15 Bilder engagieren können. So bekommt der Wettbewerb eine Professionalität und es können keine Konflikte bezüglich der Auswahl entstehen“, so Lindhorst-Köster. Dass die Auswahl der Jury nicht gänzlich ohne Diskussionen verläuft, berichtet Juror Leeske. Es habe auch diesmal viele hervorragende Bilder gegeben – mit ganz unterschiedlichen Ansätzen. Aber letztendlich spielten natürlich auch der persönliche Geschmack und die Stimmungslage am Tag der Auswahl eine Rolle. „Und an dem Tag waren viele Wolken am Himmel, die bis heute nicht wirklich weniger wurden.“ Das Licht auf dem Gewinnerbild drücke für ihn jedenfalls Hoffnung aus.

Die Pusteblume landete auf Platz drei.
Ganz viel Puste beim Jagdhornblasen: Mit diesem Motiv landete Karl-Heinz Berger auf dem zweiten Platz.
Die Gewinner des Fotowettbewerbs Kirchlinteln 2020.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

Nach Pferde-Einschläferung bei Olympia: Heftige Kritik an Vielseitigkeit

Nach Pferde-Einschläferung bei Olympia: Heftige Kritik an Vielseitigkeit

Nach Pferde-Einschläferung bei Olympia: Heftige Kritik an Vielseitigkeit
Heftiger Crash bei Oyten: Auto knallt in Lkw – drei Verletzte auf der A1

Heftiger Crash bei Oyten: Auto knallt in Lkw – drei Verletzte auf der A1

Heftiger Crash bei Oyten: Auto knallt in Lkw – drei Verletzte auf der A1
Große Personalsorgen bei Werder vor Pokal-Duell in Osnabrück: Möhwald und Osako fallen aus - Schmidt auf der Kippe

Große Personalsorgen bei Werder vor Pokal-Duell in Osnabrück: Möhwald und Osako fallen aus - Schmidt auf der Kippe

Große Personalsorgen bei Werder vor Pokal-Duell in Osnabrück: Möhwald und Osako fallen aus - Schmidt auf der Kippe
Turbo-Baustelle auf der A2: Vollsperrung und Umleitung

Turbo-Baustelle auf der A2: Vollsperrung und Umleitung

Turbo-Baustelle auf der A2: Vollsperrung und Umleitung

Kommentare