Günter Thiel regiert in Otersen

Mit 92 erneut an der Spitze des Königshauses

+
Mit 92 Jahren steht er zum dritten Mal ganz oben im Oterser Hofstaat: Günter Thiel (3. v. l.) ist neuer Schützenkönig, ihm stehen Birgit Zennegg (links) und Helmut Bode (2. v. l.) zur Seite. Die Vorsitzende Edith Pape (rechts) konnte bei der Jugend Marian Bothe (Mitte) zum Titel gratulieren; seine Ritter sind Bruder Timon (4. v. l.) und Johannes Thalmann (4. v. r.). Die Kaiserwürde sicherte sich bei den Schützen Marco Lühning (2. v. r.), bei den Damen war Tina Pape (3. v. r.) erfolgreich.

Otersen - Als er 1979 zum ersten Mal Schützenkönig von Otersen war, amtierte Helmut Schmidt noch als Bundeskanzler und erstmals fanden Wahlen für ein europäisches Parlament statt. Nun steht Günter Thiel nach 1982 zum dritten Mal ganz oben im Hofstaat – und dürfte mit 92 Jahren zu den ältesten Schützenkönigen überhaupt zählen. Ihm zur Seite stehen Birgit Zennegg und Helmut Bode als Ritter.

Begleitet von sonnigem Kaiserwetter feierten die Oterser Schützen am vergangenen Wochenende ihr zweitägiges Schützenfest erstmals in einem Zelt auf dem Dorfplatz, nachdem der Niedersachsenhof seine Pforten zum Jahresende geschlossen hatte. Am Samstagmittag ging es zunächst in den Eschweg, um die alten Majestäten um König Rolf Homann abzuholen. Im Anschluss zog der Umzug unter der musikalischen Begleitung des Westener Spielmannszuges zum Königs- und Kaiserschießen auf den Kleinkaliberstand. 

Im Festzelt in der Dorfmitte wurde am Abend der neue Hofstaat ausgerufen: Neben König Günter Thiel regiert Marian Bothe als neuer Jugendkönig, ihm stehen sein Bruder Timon und Johannes Thalmann als Ritter zur Seite. Ehe dann mit DJ Mafu bis tief in die Morgenstunden auf dem Zelt gefeiert wurde, holten die Oterser ihre Freunde vom Schützenverein Wittlohe in der Fährstraße ab. Gemeinsam ging es zur langen Partynacht zurück auf den Dorfplatz.

Marco Lühning neuer Kaiser, Tina Pape neue Kaiserin

Um 10 Uhr am Sonntagmorgen trafen sich die Schützen zum Katerfrühstück im Zelt wieder. Dort kürten sie Marco Lühning zum neuen Kaiser und Tina Pape zur Kaiserin. Außerdem wurden zahlreiche Mitglieder für ihre Vereinstreue geehrt: Seit 60 Jahren ist Willi Rohde im Verein; Wolfgang Sickert, Siegfried Wiechers, Klaus Wecks und Manfred Nowack sind jeweils seit 50 Jahren dabei. Während Hans Müller für 40 Jahre Vereinstreue ausgezeichnet wurde, können Kaiserin Tina Pape und Thomas Bode auf eine 25-jährige Mitgliedschaft zurückblicken. Seit 15 Jahren sind Finn Rowohlt, Maik Brettschneider, Christoph Dirk und Torsten Lühning im Verein. Finn und Luk Rowohlt sowie Dietrich Sackmann wurden zudem mit der Ehrennadel in Bronze des Kreisschützenverbandes ausgezeichnet.

In der Mittagszeit versuchten sich viele Schützen im neuen Wettkampf mit dem Pusterohr, den das Team aus der Feldstraße, bestehend aus Manoj und Rolf Wursthorn sowie Harald und Ilse Priemke, gewann. Im Anschluss wurden die Häuser der neuen Majestät

en mit den Scheiben ausgestattet: Zunächst ging es nach einem Zwischenstopp bei Kaiser Marco Lühning in den Ortsteil „Im Sande“ zu Jugendkönig Marian Bothe, bevor im Steinfeld bei Günter Thiel dessen nunmehr dritte Königsscheibe angenagelt wurde. Mit einem Dämmerschoppen klang das Fest gemütlich aus.

tl

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

Rundballenpresse in Brand geraten

Rundballenpresse in Brand geraten

Meistgelesene Artikel

Gutachten widersprechen dem hochgelobten Lieken-Plan

Gutachten widersprechen dem hochgelobten Lieken-Plan

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Autofahrer brauchen weiter viel Geduld

Autofahrer brauchen weiter viel Geduld

Postfiliale „bis auf Weiteres geschlossen“

Postfiliale „bis auf Weiteres geschlossen“

Kommentare