Erfolgreicher 20. Lindhooplauf: Gerade noch klein genug, um gemütlich zu sein

Der Letzte im Ziel wird bejubelt wie ein Sieger

+
Gerade erst 16 Monate alt ist Jonne Paul. Und doch nahm er schon am Lindhooplauf teil. Seine Familie ist ganz stolz auf ihn.

Kirchlinteln - Beim 20. Lindhooplauf wurde zum zweiten Mal die 200er-Marke bei den Teilnehmerzahlen geknackt. Mit seinen 16 Monaten war Jonne Paul der jüngste Läufer an diesem Tag. Vielleicht sogar in der Geschichte des Lindhooplaufes. Der Spaß am Sport steht bei dieser beliebten Veranstaltung des Lauftreffs im TSV Kirchlinteln im Vordergrund – und deshalb dürfen dort schon die Kleinsten beim so genannten „Bambini-Lauf“ starten.

„Viel mehr Teilnehmer dürfen es nicht werden. Schließlich soll es eine gemütliche Veranstaltung bleiben“, sagte Jens Meyer, der den Lindhooplauf seit einigen Jahren gemeinsam mit Frieder Reinhardt organisiert. Die Idee dazu sei 1994 anlässlich des 75-jährigen Bestehens des TSV Kirchlinteln entstanden. Wobei es den Lauftreff schon länger gibt, berichtet Meyer und erinnert sich noch gut an die Anfänge mit Jürgen Wardin als ersten Lauftreffleiter.

An diesem Volkslauf darf jeder teilnehmen und die Starterliste zeigt, dass nicht alle in einem Verein aktiv sind. Besonders stark vertreten waren in diesem Jahr „die wilden Schnecken“: Deren jüngste Läuferin Antonia „Turbo“ Meyer, Jahrgang 2010, ging ebenfalls bei den Bambinis an den Start. In dem Alter zählen keine Sekunden, das Abklatschen mit den jubelnden Begleitern kurz vorm Ziel ist viel wichtiger.

Jonne Paul lief als letzter ins Ziel und wurde bejubelt wie ein Sieger. Fragende Blicke bei dem jungen Sprinter, der trotz Pampers-Zusatzgewicht auf den letzten Metern noch einmal alle Kräfte mobilisieren konnte, als er Papas Arme als persönliches Ziel gesichtet hatte. Dass der junge Oldenburger und sein drei Jahre alter Bruder Deeke überhaupt in Kirchlinteln gestartet waren, lag an deren Oma Gisela Kleinschmidt. Die Daverdenerin ging bei den Walkern an den Start und kam als drittschnellste ins Ziel.

20. Lindhooplauf in Kirchlinteln

20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns
20. Lindhooplauf in Kirchlinteln © Mediengruppe Kreiszeitung / Bruns

Für viele Teilnehmer ist und bleibt der Lindhoop-Lauf am Schäferhof ein fröhliches Familien-Event. Ihr Alter reichte in diesem Jahr von 16 Monaten bis 80 Jahre – und die Starter kommen längst nicht mehr nur aus Kirchlinteln und dem Kreis Verden. „Regelmäßig sind Bayern dabei, die in Bremen Urlaub machen“, berichtet Meyer. Für alle Teilnehmer gab es später eine Tombola, Kaffee und Kuchen sowie für die Kleinen eine Hüpfburg am Vereinsheim des TSV. Dort wurden auch die Sieger des 20. Lindhooplaufes geehrt.

wb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Fintel: Jubiläum mit Orientierungsmarsch

Feuerwehr Fintel: Jubiläum mit Orientierungsmarsch

Sommerfest der Scheeßeler Waldis

Sommerfest der Scheeßeler Waldis

Union und SPD nach Wahldesaster in Europa auf Ursachensuche

Union und SPD nach Wahldesaster in Europa auf Ursachensuche

Landmarkt im Landpark Lauenbrück

Landmarkt im Landpark Lauenbrück

Meistgelesene Artikel

„Dörverdener Dreierlei“ kommt gut an - Freude bei der VdS und im Verein Ehmken Hoff

„Dörverdener Dreierlei“ kommt gut an - Freude bei der VdS und im Verein Ehmken Hoff

Kampf um Bürgermeister-Posten: Es kommt zur Stichwahl

Kampf um Bürgermeister-Posten: Es kommt zur Stichwahl

Bürgermeisterwahl Oyten: Röse euphorisch – Oetjen enttäuscht

Bürgermeisterwahl Oyten: Röse euphorisch – Oetjen enttäuscht

Kommentare