CDU-Lokalpolitiker will die Herzenssache zum Beruf machen

Arne Jacobs möchte Bürgermeister von Kirchlinteln werden

Arne Jacobs sitzt auf einem Findling vor seinem Haus.
+
Hätte richtig Lust auf das Bürgermeisteramt: Arne Jacobs wird schon lange als potenzieller Rodewald-Nachfolger gehandelt. Jetzt macht der 39-Jährige seine Bereitschaft, zu kandidieren, offiziell.

Nachdem er sich lange mit einer Antwort auf die „B-Frage“ bedeckt gehalten hatte, gab Arne Jacobs gestern bekannt, dass er bereit ist, bei der Bürgermeisterwahl in Kirchlinteln seinen Hut in den Ring zu werfen.

  • Der 39-Jährige würde für den Posten seinen Job aufgeben
  • Jacobs engagiert sich seit vielen Jahren für die CDU in der Gemeindepolitik.
  • Er würde sich einen Gegenkandidaten wünschen.

Kirchlinteln -Dass der 39-Jährige über diese Option nachdenkt, war zumindest in der Lokalpolitik schon lange kein Geheimnis mehr. Der Holtumer wird seit einer gefühlten Ewigkeit als potenzieller Kandidat gehandelt – und das nicht einmal hinter vorgehaltener Hand. Am Dienstagabend hat Jacobs gegenüber dem Vorstand des Gemeindeverbandes der CDU seine Bereitschaft zur Kandidatur erklärt. „Zum Glück hielten das alle für eine gute Idee, darüber habe ich mich sehr gefreut.“ Die offizielle Nominierung soll am 27. Mai im Rahmen einer Mitgliederversammlung in Urwahl erfolgen, das steht bereits fest. Ob es in Kirchlinteln weitere Kandidaten für das Bürgermeisteramt geben wird, ist dagegen noch völlig offen. „Ich hoffe es jedenfalls“, sagt Jacobs. „Ich würde mir schon wünschen, dass die Bürger eine echte Wahl haben und nicht einfach nur Ja oder Nein ankreuzen können.“

Vielseitig ehrenamtlich engagiert

Jacobs ist in der Gemeinde Kirchlinteln alles andere als ein Unbekannter: Seit vielen Jahren engagiert er sich auf vielen Ebenen bei der örtlichen CDU, war bereits Gemeindeverbands- und Ratsvorsitzender. Derzeit ist er Vorsitzender der CDU-Mehrheitsfraktion im Rat. Das Politische liegt bei ihm in der Familie: Schon sein Vater saß für die CDU im Gemeinderat. Darüberhinaus ist Jacobs vielseitig ehrenamtlich engagiert. Ob im Schützenvereinsvorstand seines Heimatortes Holtum (Geest), in der Feuerwehr oder im Heimatverein: Jacobs mischt an ganz vielen Stellen mit.

Das Engagement für die Gemeinde Kirchlinteln ist meine Herzenssache. Diese möchte ich gerne zum Beruf machen und meinen aktiven Beitrag leisten.

Arne Jacobs

Beruflich lief es bisher ziemlich gut für ihn: Seit 17 Jahren arbeitet der Holtumer bei einem traditionsreichen Kaffeehersteller, der nur zufällig den gleichen Namen trägt wie er selbst. Dort hat der gelernte Industriekaufmann bis Sommer 2020 den Außendienst Deutschland geleitet. Nun betreut er einen der größten Kunden der Firma Jacobs. „Mir macht der Job großen Spaß und er bedeutet natürlich auch Sicherheit für mich“, erklärt der 39-Jährige, warum er die Entscheidung für eine Kandidatur so gründlich abgewogen hat. „Am Ende war entscheidend, wo meine Leidenschaft liegt. Ich glaube, dass ich als Bürgermeister wirklich etwas bewegen könnte.“ In seiner offiziellen Bekanntgabe schreibt er: „Das Engagement für die Gemeinde Kirchlinteln ist meine Herzenssache. Diese möchte ich gerne zum Beruf machen und meinen aktiven Beitrag leisten.“

Er sieht in der Gemeinde viele Gestaltungsmöglichkeiten

Auf was sich Jacobs, der verheiratet ist und eine 18-jährige Tochter hat, einlässt, kann er wohl ganz gut abschätzen. Durch die Politik weiß er, wo Kirchlintelns Probleme liegen – aber auch die Chancen. „Für mich ist klar, dass die Gemeinde unheimlich viel Potenzial hat. Es ist traumhaft schön hier, wir haben tolle Dorfgemeinschaften, da lässt sich richtig was gestalten. Und wenn jetzt wegen Corona immer mehr Menschen im Grünen wohnen wollen, dann ist das doch eine Bombenchance für uns.“ Wichtige Schlüsselthemen für die Attraktivität der Gemeinde seien zum Beispiel der Bahnhalt und der Breitbandausbau, beides habe der amtierende Bürgermeister Wolfgang Rodewald schon weit vorangetrieben.

Kürzlich habe er einen Artikel in der Verdener-Aller-Zeitung gelesen, in dem thematisiert wurde, warum sich in den Gemeinden so wenig Menschen für das Amt des Bürgermeisters bewerben würden. „Da wurde der Job als ziemlich unattraktiv dargestellt. Das hat mich schon etwas geärgert. Die Frage ist doch eigentlich: Was ist das Geile an dem Job? Was kann man erreichen? Und ich glaube, das ist eine ganze Menge.“

Keine Angst vor Leitungsposition

Die Leitungsfunktion, die ihm als Verwaltungschef zukommen würde, traut er sich nicht nur zu. „Ich hätte da sogar richtig Lust drauf.“ Als Außendienstleiter habe er bereits Verantwortung für 80 Mitarbeiter getragen. „Junge Leute fördern, Teams bilden, Strategien entwickeln, Verantwortung übernehmen, Entscheidungen treffen – so etwas liegt mir.“ Dass so eine Verwaltung keine One-Man-Show ist, weiß Jacobs. „Auch wenn ich aus Beruf, Politik und Ehrenamt eine gewisse Erfahrung habe – ein Verwaltungsfachmann bin ich ehrlicherweise nicht. Da brauche ich ein gutes Team. Aber das sehe ich schon jetzt im Kirchlintler Rathaus, das hat der amtierende Bürgermeister in den letzten Jahren gut geformt.“

Sein liebstes Hobby: die Kühe Senta und Franzi

Seine Familie weiß, dass die Tage eines Bürgermeisters lang sein können. „Aber wir sind das gewohnt“, sagt Ehefrau Birte. „Wir kennen es ja jetzt schon nicht anders: Wenn Arne nicht auf einer politischen Sitzung ist, ist er bei der Feuerwehr oder im Schützenverein.“ Sie finde es aber gut, dass ihr Mann sich so engagiere.

Ein besonderes Hobby hat der Holtumer – neben seiner Liebe zum Fußballverein Werder Bremen – übrigens auch. Weil er als Kind gerne Landwirt werden wollte, sich dieser Wunsch aber nicht erfüllt hat, hat er sich als Erwachsener eine Mini-Viehhaltung angeschafft. Die beiden Kühe Franzi und Senta sind sein ganzer Stolz und er zeigt gerne Fotos von den hübschen Tieren auf seinem Handy. „An ihrer Weide steht eine Bank, da sitze ich am liebsten.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Meistgelesene Artikel

Dörverdener Seniorenheim: Haus 2 wird komplett geräumt

Dörverdener Seniorenheim: Haus 2 wird komplett geräumt

Dörverdener Seniorenheim: Haus 2 wird komplett geräumt
Kreis Verden: Polizei sagt Sündern Kampf an

Kreis Verden: Polizei sagt Sündern Kampf an

Kreis Verden: Polizei sagt Sündern Kampf an
Auf dem Verdener Podest: Im Sommer einen Kaffee auf dem Brett

Auf dem Verdener Podest: Im Sommer einen Kaffee auf dem Brett

Auf dem Verdener Podest: Im Sommer einen Kaffee auf dem Brett

Kommentare