Mit einer bemerkenswerten Leichtigkeit

Petersburger Knabenchor in der St.-Jakobi-Kirche in Wittlohe

+
Der Petersburger Knabenchor gastiert in der St.-Jakobi-Kirche in Wittlohe.

Wittlohe - Die Adventskonzerte mit dem Knabenchor St. Petersburg haben in der Region schon eine längere Tradition. Der Chor gastiert am Freitag, 1. Dezember, 19 Uhr, in der St-Jakobi-Kirche in Wittlohe.

Die jungen Sänger des hervorragend geschulten Ensembles beherrschen die hohen Diskantstimmen mit einer bemerkenswerten Leichtigkeit, singen äußerst konzentriert, diszipliniert, abwechslungsreich und in einer nur selten anzutreffenden dynamischen Breite vom gewaltigen Fortissimo bis hin zum geflüsterten Piano, heißt es in einer Pressemitteilung. 

Von allen Knabenchören Russlands errang der Knabenchor St. Petersburg den Grand-Prix der Russischen Föderation. Dem brillanten musikalischen Können des Chors stehen die schwierigen Lebensumstände russischer Kinder gegenüber. Einige Chormitglieder sind ohne Vater oder leben in armen Verhältnissen. Jeweils 40 Jungen sind jedes Jahr abwechselnd auf Konzertreisen in Deutschland, Spanien, Frankreich, Holland, Österreich, England und in der Schweiz unterwegs. Begleitet und betreut werden die Jungen von Chorleiter Wadim Ptcholkin und Julia Poliakova, einer der Lehrerinnen an der Chorschule.

Die Jungen wurden in den vergangenen Jahren bei ihren Konzerten in der Hamburger Michaeliskirche, im Bardowiker-Dom, im Dom zu Mainz, in Heidelberg, Mannheim, Trier, im Frankfurter Kaiserdom und auch in der hiesigen Region mit stehenden Ovationen gefeiert.

Der Erlös der Veranstaltung kommt der Chorschule in St. Petersburg zugute. Das Konzert beginnt um 19 Uhr in der Kirche in Wittlohe. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für den Chor wird gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Martin Harnik: Seine Karriere in Bildern

Martin Harnik: Seine Karriere in Bildern

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

Meistgelesene Artikel

Mehrere Böschungsbrände legen Bahnverkehr im Verdener Norden lahm

Mehrere Böschungsbrände legen Bahnverkehr im Verdener Norden lahm

Siebenjähriger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Siebenjähriger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf A27

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf A27

Feuer im Verdener Stadtwald

Feuer im Verdener Stadtwald

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.