Zahlreiche Begegnungen

Triker aus Kirchlinteln gönnen sich Bratwürste am letzten Imbiss vor Amerika

Hans- Rudolf Bomnüter (v.l.), Uwe Schwabe und Jürgen Wardin am Capo de Sao Vicente in Portugal.

Kirchlinteln - Der eine setzt sich in den Garten und grillt sich eine Wurst, der andere mag es eher abenteuerlich und fährt dafür 3078 Kilometer. So auch das Trio Hans-Rudolf Bomnüter, Uwe Schwabe und Jürgen Wardin. Die drei brachen von Kirchlinteln auf, um sich nach wenigen Tagen am Capo de Sao Vicente in Portugal die Spezialität zu genießen. Dort, am Imbiss, gönnten sie sich die „letzte Bratwurst vor Amerika“. Auf dem kleinen westlichsten Landzipfel vom Festlandeuropa hat der Bayer Wolfgang Bald im Jahr 1996 seinen Imbiss mit dem gleichlautenden Namen eröffnet.

Es war schon immer ein Traum der weitgereisten Triker, bis zum südwestlichen Punkt Europas mit ihren Maschinen zu knattern. Mit dabei hatten sie jeder als gemütlichen Schlafplatz ihren eigenen Wohnwagen am Haken. So konnten sie gemütlich in mehreren Etappen über Frankreich, Spanien und Portugal ihr Ziel erreichen.

Vor einigen Jahren waren die Triker in die andere Richtung, zum Nordkap, gefahren. Ähnlich wie damals, hatten sie zu Beginn der aktuellen Reise Pech mit dem Wetter. Völlig durchnässt erreichten sie nach 627 Kilometern ihr erstes Etappenziel Trier. Die anschließenden Tagestouren führten sie immer weiter gen Süden von Campingplatz zu Campingplatz. 

„Mit unseren Gespannen waren wir überall eine riesige Attraktion mit großem Zulauf und unzählbaren Selfies“, erzählte Bomnüter. Auch die vielen kleinen Defekte konnten die Triker nicht vom leckeren Schmankerl an der Algarve abhalten. Sie genossen die portugiesische Gastfreundschaft und die große Aufmerksamkeit mit ihren ungewöhnlichen Fahrzeugen.

Nach drei Tagen Pause am Zielort saßen die Kirchlintler erneut auf und starteten zur Rückreise. Sie werden demnächst in ihrem Heimathafen erwartet. 

lee

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Schnäppchen im September

Schnäppchen im September

Schnäppchen im September
Von der Dauercamperin zur Gastronomin

Von der Dauercamperin zur Gastronomin

Von der Dauercamperin zur Gastronomin
Elterntaxis voraus: Schranken umkurven wird zum Volkssport

Elterntaxis voraus: Schranken umkurven wird zum Volkssport

Elterntaxis voraus: Schranken umkurven wird zum Volkssport
Sonnige Tage und ein wenig Sorge

Sonnige Tage und ein wenig Sorge

Sonnige Tage und ein wenig Sorge

Kommentare