Druckfrisch: Programmhefte für „Kunst, Kultur, Kirchlinteln“ liegen aus

Nützlicher Wegweiser durch das wilde Wochenende

+
Ganz entspannt chillen im „Café von gestern“, einem neuen Ausstellungsort beim Kulturfestival. Hier blättern Caio Camargo-Blaschke, Thomas Hoffmann und Dennis Pumm (von links) ganz entspannt durch die neuen Ausstellungskataloge, während Julia Blaschke, ganz die fürsorgliche Gastgeberin, ihre Besucher mit einer Tasse Tee verwöhnt.

Kirchlinteln - Mehr als 100 Künstler und Kreative kommen in die Gemeinde Kirchlinteln. Maler, Installationskünstler, Kunsthandwerker, Musiker, DJs und ein paar Verrückte machen das Festival zum Höhepunkt im Kirchlintler Sommer. Mit viel Charme und Charakter präsentieren sich die 16 Veranstaltungsorte – Höfe, Scheunen, Schuppen oder Wiesen – in neun Ortschaften der Gemeinde.

Ein hoffentlich sommerliches Wochenende soll bei „Kunst, Kultur, Kirchlinteln“ am Samstag, 15., und Sonntag, 16. August, viele kunst- und kulturinteressierte Gäste dazu veranlassen, diese beiden Tage voller Kunst und Musik zu genießen. Einen Wegweiser durch das umfangreiche Angebot bietet das Programmheft mit vielen Informationen zu Ausstellungsorten und Künstlern.

Vorgestellt wurde das 28-seitige Programmheft, das in Geschäften oder auch Behörden in Kirchlinteln und Verden ausliegt, jetzt von Dennis Pumm und Thomas Hoffmann. Bei schönstem Wetter saßen sie gemütlich im idyllischen „Café von gestern“, das Julia Blaschke während der beiden Festival-Tage in Kreepen betreiben wird, und blätterten im nagelneuen Heft. Darin werden alle 16 Veranstaltungsorte mit ihren 80 Ausstellern in den neun teilnehmenden Ortschaften der Gemeinde präsentiert.

Auch gibt der Musikkalender einen Überblick über die Auftritte an dem Wochenende, einschließlich der Großveranstaltungen am Samstagabend, Waldklang und Kultur-Rock.

Viele kreative Menschen stranden am dritten Augustwochenende in der Gemeinde und machen dieses Festival zu einem besonderem Erlebnis“, sagte Pumm voller Vorfreude. Der Sprecher des Orga-Teams rät den Besuchern: „Macht eure Augen auf, lauscht der Musik oder pflegt den Dialog“.

Höhepunkte sind

Kulturrock und Waldklang

An beiden Tagen würden sonst geschlossene Tore und Türen geöffnet – und auch mitten in der Natur ständen beeindruckende Kunstwerke. „Ein Schwerpunkt wird wieder auf der Musik liegen“, berichtete Pumm. Höhepunkte seien auch diesmal die Abendveranstaltungen „Kultur-Rock“ mit Live-Musik auf dem Gelände der Mosterei in Groß Sehlingen sowie das Waldklang Open Air in Brunsbrock, das 2013 erstmals die jüngere Generation mit elektronischen Klängen in die Gemeinde Kirchlinteln gelockt hatte.

Mehr zum Thema:

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Luther und Störtebeker zanken über Wohltaten

Luther und Störtebeker zanken über Wohltaten

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

Kommentare