Diakoniestation erhält weitere 4000 Euro / Förderverein unterstützt Einrichtung

„Oft der einzige Ansprechpartner am Tag“

Die Vorsitzende des Fördervereins Ingrid Müller, die zweite Vorsitzende Christine Jägeler, Bereichtsleiterin Kirchlinteln Anja Schwarze; Koordinatorin Palliativnetz Anneliese Gieschen, Schriftführer Jörg Isenbeck und Bereichsleiterin Langwedel, Kathrin Behrens (v.l.) auf der jüngsten Mitgliederversammlung.
+
Die Vorsitzende des Fördervereins Ingrid Müller, die zweite Vorsitzende Christine Jägeler, Bereichtsleiterin Kirchlinteln Anja Schwarze; Koordinatorin Palliativnetz Anneliese Gieschen, Schriftführer Jörg Isenbeck und Bereichsleiterin Langwedel, Kathrin Behrens (v.l.) auf der jüngsten Mitgliederversammlung.

Kirchlinteln - Nachdem bereits zum Anfang des Jahres ein namhafter Betrag an die Diakoniestation Kirchlinteln/Langwedel weitergeleitet wurde, schüttete der Förderverein jetzt erneut einen Betrag von 4000 Euro aus. Diese Summe resultiert aus Mitgliedsbeiträgen sowie Einzelspenden von großzügigen Bürgern und Kirchengemeinden.

Der Förderverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, im Pflegebereich den Kürzungen von Leistungserbringern etwas entgegenzusetzen. In einer Pressemitteilung heißt es: „Auf den Pflegekräften der Diakoniestation lastet ein immer stärker werdender Zeitdruck, die Anzahl an demenzerkrankten Patienten nimmt zu, und auch im ländlichen Bereich leben viele ältere Menschen allein in ihren Wohnungen. Teilweise sind hier die Pflegekräfte die einzigen Ansprechpartner am Tag.“ Der Förderverein unterstützt mit seinen Finanzmitteln die Leistungen der Diakoniestation, die weder von Pflege- noch von Krankenkassen übernommen werden. Hierbei handelt es sich um die diakonischen Leistungen, wie zum Beispiel Begleitung von Sterbenden und deren Angehörigen sowie aufwändige Pflegen bei Dementen. „Kurz gesagt: Einfach auch mal Zeit haben.“

Wer sich jetzt angesprochen fühlt, sollte sich überlegen, Mitglied im Verein zu werden. Der Jahresbeitrag liegt bei mindestens zwölf Euro. Weitere Informationen geben die Vorsitzende, Ingrid Müller (Telefon 04237/1058), die zweite Vorsitzende, Christine Jägeler (04235/512), und die Diakoniestation mit den Standorten Kirchlinteln (04236/ 94127) und Langwedel (04232/1843).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Verdener Weihnachtsmarkt auf der Kippe

Verdener Weihnachtsmarkt auf der Kippe

Verdener Weihnachtsmarkt auf der Kippe
Weihnachtsmarkt Verden: 2G-plus und  Resignation pur

Weihnachtsmarkt Verden: 2G-plus und Resignation pur

Weihnachtsmarkt Verden: 2G-plus und Resignation pur
E-Carsharing Verden: <br/>Gemeinschaftsauto <br/>ohne Gemeinschaft

E-Carsharing Verden:
Gemeinschaftsauto
ohne Gemeinschaft

E-Carsharing Verden:
Gemeinschaftsauto
ohne Gemeinschaft
Testzentrum im Achimer Rathaus startet erst Samstag

Testzentrum im Achimer Rathaus startet erst Samstag

Testzentrum im Achimer Rathaus startet erst Samstag

Kommentare