SoVD Armsen: Bernd Hartendorf übernimmt den Vorsitz von Friedel Koch

Der Kümmerer gibt das Ruder aus der Hand

Zwei Männer geben sich die Hände.
+
Wechselten die Ämter: der scheidende Vorsitzende Friedel Koch (l.) und sein Nachfolger Bernd Hartendorf.

Armsen –Der Ortsverband Armsen im Sozialverband Deutschland (SoVD) hat einen neuen Vorsitzenden. Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Bernd Hartendorf wurde auf der Jahreshauptversammlung des Ortsverbands im Gasthaus zum Drommelbeck in Hohenaverbergen einstimmig zum Nachfolger von Friedel Koch gewählt.

„Für mich ist heute der letzte Tag als Vorsitzender“, sagt Koch und ergänzt: „Wenn mir 1996 bei meiner ersten Wahl zum Vorsitzenden jemand gesagt hätte, du machst das 25 Jahre, hätte ich ihn ausgelacht.“

Unter Friedel Koch steigerte sich die Mitgliederzahl von 66 auf 300

Vor seiner Wahl zum Vorsitzenden war Koch bereits zwei Jahre Schriftführer. 1996 hatte der Ortsverband 66 Mitglieder. „Diese Zahl ist im Laufe der Zeit ständig gestiegen, jetzt sind rund 300 Mitglieder im SoVD-Ortsverband Armsen“, betonte Koch mit etwas Stolz. Neben vielen erfolgreichen regelmäßigen Veranstaltungen sei für ihn die 100-Jahr-Feier im Oktober 2019 der Höhepunkt seiner langjährigen Vorstandstätigkeit gewesen. „Viele Ehrengäste waren da, und es war eine harmonische Veranstaltung mit rund 100 Gästen“, erinnert er sich gern daran zurück. „Schön, dass ich das in meiner Amtszeit noch miterleben durfte.“

Aber nicht nur im Sozialverband war das SPD-Mitglied aktiv: daneben war Koch fast 20 Jahre Ortsvorsteher von Armsen und 30 Jahre Mitglied im Kirchlintler Gemeinderat. Nicht nur die Armser honorierten sein unermüdliches Wirken als Kümmerer und Anpacker. 2017 wurde ihm eine ganz besondere Ehrung zuteil: Von Landrat Peter Bohlmann bekam er das Bundesverdienstkreuz am Bande überreicht.

Gute Wünsche für den „Neuen“

In all den Jahren habe es „nie Ärger im Vorstand“ gegeben. Alle hätten „gut mitgearbeitet“ und bei der ehrenamtlichen Arbeit unterstützt. Für den neuen Vorstand wünsche er sich, „dass das auch so weitergeht“.

Das Thema Engagement stellte auch Günter Bergmann vom SoVD-Kreisverband Verden in den Mittelpunkt seines Grußwortes. Trotz großer Bemühungen gelänge es leider nicht mehr, Mitglieder für das Ehrenamt zu gewinnen. Für die Ortsverbände und auch den Kreisverband bringe das große Probleme mit sich: „Wir haben elf Ortsverbände, davon können sieben keine Vorstände mehr aufstellen.“

Andere Ortsverbände finden kaum noch Vorstände

In zwei Ortsverbänden sei es zudem noch unklar, ob überhaupt ein Leitungsteam aufgestellt werden könne. „Lediglich in zwei Ortsverbänden ist die Vorstandsarbeit gesichert“, sagt Bergmann. Einer davon ist Armsen. „Wenn man nach Armsen kommt, fühlt man sich wie in einer Familie.“

Die Neuwahlen des kompletten Vorstands gingen dann problemlos und einstimmig bei offener Abstimmung über die Bühne. Friedel Koch ist neuer zweiter Vorsitzender, erste Schatzmeisterin bleibt Irmgard Schadek, zweiter Schatzmeister ist Uwe Roggatz, als erste Schriftführerin und Nachfolgerin für die nicht mehr kandidierende Heide Gildmann wurde Petra Hartendorf gewählt, zweiter Schriftführer und Pressewart ist Hermann Meyer. Petra Schmidt und Angelika Leddin kandidierten nicht wieder für die Ämter als Frauensprecherin und deren Stellvertreterin; und da es keine Vorschläge aus der Versammlung gab, blieben diese beiden Posten unbesetzt. Mit Ingeborg Bönsch, Gertrud Koch und Julia Wieters wurden drei Beisitzerinnen in den Vorstand gewählt, ebenso mit Dieter Puchter, Rainer Strang und Peter Wicke drei Revisoren.

Von Hermann Meyer

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Junge (5) gerät mit Bein in Speichen: Brüder stürzen schwer

Junge (5) gerät mit Bein in Speichen: Brüder stürzen schwer

Junge (5) gerät mit Bein in Speichen: Brüder stürzen schwer
Verdener Gastronomen: Tests, aber rapider Gästerückgang

Verdener Gastronomen: Tests, aber rapider Gästerückgang

Verdener Gastronomen: Tests, aber rapider Gästerückgang
Weihnachtsmarkt: 2G-plus und  Resignation pur

Weihnachtsmarkt: 2G-plus und Resignation pur

Weihnachtsmarkt: 2G-plus und Resignation pur
2G-plus: „Es brodelt“

2G-plus: „Es brodelt“

2G-plus: „Es brodelt“

Kommentare