Dank an neue ehrenamtliche Helfer / Sommerpause endet Donnerstag

Hilfsbereite Leseratten arbeiten in der Bücherei mit

+
Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Susanne Drewes, Susanne Bolte, Maja Winkelmann und Maike Behm mit Heilwig Dyck und Wolfgang Rodewald (von links). Es fehlt Helga Pahre.

Kirchlinteln - „Es ist schön, dass sich so viele Menschen mit der Bücherei verbunden fühlen“, sagt Heilwig Dyck. Die Leiterin der Schul- und Gemeindebücherei Kirchlinteln freut sich, nach der personellen Einsparung im vergangenen Jahr, über die Unterstützung durch fünf neue, ehrenamtliche Mitarbeiterinnen. Auch Bürgermeister Wolfgang Rodewald sprach den Frauen seinen Dank aus.

„Schon seit März arbeiten sich einige der Damen in das Ausleihprogramm der Bücherei ein und haben auch schon eigenverantwortlich Ausleihzeiten übernommen“, so Dyck. „Andere helfen beim Einschlagen neuer Bücher und bei der Pflege des Bestandes.“ Dank der Unterstützung von Susanne Drewes, Susanne Bolte, Maja Winkelmann, Maike Behm und Helga Pahre sei es überhaupt erst möglich, das Service-Angebot der Bücherei aufrecht zu erhalten.

So gestärkt freut sich Heilwig Dyck nun auf das Ende der Sommerpause und hofft, dass wieder viele Leseratten und Bücherwürmer den Weg in die Schule am Lindhoop finden. Auch neue Gesichter sind sehr willkommen.

Es stehen aktuelle Bestseller, Romane aller Genres, Krimis, Sach-, Bilder-, Kinder- und Jugendbücher zur Verfügung. Auch Vorbestellungen und individuelle Wünsche werden gern berücksichtigt. „Wir würden uns freuen, wenn künftig wieder mehr Eltern mit kleinen Kindern zu uns kommen würden – denn wir haben ganz tolle Bilderbücher“, lädt Dyck zu einem unverbindlichen Besuch ein.

Für Personen, die aus Alters- oder Gesundheitsgründen nicht selbst in die Schule kommen können, bietet die Bücherei jetzt auch einen mobilen Bücherdienst an, Telefon 04236/ 931222 (Gemeindebücherei Kirchlinteln) oder 04236/355 (Helga Pahre).

Die Sommerpause endet am Donnerstag, 3. September. Geöffnet ist dienstags, 9 bis 12 Uhr und 17 bis 19 Uhr, sowie donnerstags, 9 bis 12 Uhr und 15.30 bis 17.30 Uhr. Vormittags haben schulische Belange Vorrang. Die Bücherei liegt im Bereich des Haupteinganges der Schule am Lindhoop, Schulstraße 3.

Mehr zum Thema:

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Ostermarkt in Brunsbrock

Ostermarkt in Brunsbrock

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Luther und Störtebeker zanken über Wohltaten

Luther und Störtebeker zanken über Wohltaten

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Spotlight im Rampenlicht

Spotlight im Rampenlicht

Kommentare