Cajun X sorgen im Lintler Krug für gute Laune

Musikalische Reise ins Mississippi-Delta

Die Stimmung im Krug war sehr gut.
+
Die Stimmung im Krug war sehr gut.

Kirchlinteln - Mit ihrem charmanten Mix aus französischer Cajun-Musik, eigenen und eigenwilligen Arrangements von Reggae bis plattdeutschen Liedern, gepaart mit irisch-schottischen Klängen und deutschen Texten begeisterte die Zevener Band CajunX die Besucher des Lintler Kruges

Bereitwillig und mit erkennbar viel Spaß ließ sich das Publikum durch das Programm führen. Dabei erfuhren die Zuhörer ganz nebenbei, dass Cajun-Musik sich oft durch abgründige Texte über Hölle und Tod auszeichnet, was den fröhlich-rhythmischen Klängen aber nicht anzumerken ist. Tatsächlich ließ die Musik kaum jemanden unbeeindruckt, der eingängige Rhythmus wirkte ansteckend und übertrug sich schnell auf wippende Füße und klatschende Hände. Die Art des Bandmitgliedes Manfred, amüsant und kurzweilig die Entstehung der Lieder und die Bedeutung der Texte zu erläutern, tat ihr übriges, um den Abend zu einem gelungenen Erlebnis zu machen. Der Kultur- und Förderverein Kirchlinteln, der zu dem Konzert eingeladen hatte, zeigte sich mit der Resonanz sehr zufrieden und freute sich über ein volles Haus..

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Halterin aus Morsum ärgert sich über freilaufende Hunde

Halterin aus Morsum ärgert sich über freilaufende Hunde

Halterin aus Morsum ärgert sich über freilaufende Hunde
„VERbündet gegen Rechts“ hält „Spaziergänger“ aus der Fußgängerzone fern

„VERbündet gegen Rechts“ hält „Spaziergänger“ aus der Fußgängerzone fern

„VERbündet gegen Rechts“ hält „Spaziergänger“ aus der Fußgängerzone fern
Schützen stehen vor Scherbenhaufen

Schützen stehen vor Scherbenhaufen

Schützen stehen vor Scherbenhaufen
An der Autobahn 27: Ein Blechpfeil und bei Rot über die Ampel

An der Autobahn 27: Ein Blechpfeil und bei Rot über die Ampel

An der Autobahn 27: Ein Blechpfeil und bei Rot über die Ampel

Kommentare