27-Jähriger auf der Autobahn 27 unverletzt

Brennendes Auto durch Defekt im Handy

Kirchlinteln - Ein Handy hat gestern auf der Autobahn 27 ein Auto in Brand gesetzt. Zwischen den Anschlussstellen Verden-Ost und Walsrode-West fing das Mobiltelefon gegen 13.30 Uhr während der Fahrt in Richtung Walsrode in einem VW Lupo Feuer, berichtet die Verdener Polizei.

Den Angaben des 27 Jahre alten Fahrers zufolge, sei plötzlich das Gehäuse seines an der Strombuchse angeschlossenen Handys geplatzt. Daraufhin habe sich das Feuer entwickelt und sei sofort auf das Auto übergesprungen. Die Fahrt des 27-Jährigen war beendet und die Feuerwehr wurde alarmiert.

Als die Verdener Brandschützer eintraf stand der Kleinwagen bereits in Vollbrand. Der 27-Jährige blieb unverletzt.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Meistgelesene Artikel

Tim Köhler siegt in der 10,5-Tonnen-Klasse beim Trecker-Treck Nindorf

Tim Köhler siegt in der 10,5-Tonnen-Klasse beim Trecker-Treck Nindorf

Unfall mit vier LKW: A1 bei Oyten in Richtung Hamburg gesperrt

Unfall mit vier LKW: A1 bei Oyten in Richtung Hamburg gesperrt

Hund im heißen Auto: Polizei schlägt Scheibe ein

Hund im heißen Auto: Polizei schlägt Scheibe ein

Passanten retten sich in Verdener City mit Sprung vor einem Raser

Passanten retten sich in Verdener City mit Sprung vor einem Raser

Kommentare