Kartoffelfeuer in Luttum

1 von 18
Ganz so viel Gäste waren es diesmal nicht, die sich „Kartoffelfeuer“ des Heimatvereins Luttum wieder leckere Speisen aus Kartoffeln schmecken ließen. Herbstferien und Urlaub verhinderten eimen Rekord an Besuchern, ebenso der Fußballabend, Trotzdem zeigten sich die Verantwortlichen zufrieden mit der Resonanz. Serviert wurden Pellkartoffeln und Bratkartoffelnmit Beilagen wie Zaziki und weiteren Quarksorten sowie Kräuterbutter  sowie Kartoffelpuffer mit Apfelmus. Vor dem Backhaus wr ein Lagerfeuer entzündt worde, hier wurde später Stockbrot gebraten.
2 von 18
Ganz so viel Gäste waren es diesmal nicht, die sich „Kartoffelfeuer“ des Heimatvereins Luttum wieder leckere Speisen aus Kartoffeln schmecken ließen. Herbstferien und Urlaub verhinderten eimen Rekord an Besuchern, ebenso der Fußballabend, Trotzdem zeigten sich die Verantwortlichen zufrieden mit der Resonanz. Serviert wurden Pellkartoffeln und Bratkartoffelnmit Beilagen wie Zaziki und weiteren Quarksorten sowie Kräuterbutter  sowie Kartoffelpuffer mit Apfelmus. Vor dem Backhaus wr ein Lagerfeuer entzündt worde, hier wurde später Stockbrot gebraten.
3 von 18
Ganz so viel Gäste waren es diesmal nicht, die sich „Kartoffelfeuer“ des Heimatvereins Luttum wieder leckere Speisen aus Kartoffeln schmecken ließen. Herbstferien und Urlaub verhinderten eimen Rekord an Besuchern, ebenso der Fußballabend, Trotzdem zeigten sich die Verantwortlichen zufrieden mit der Resonanz. Serviert wurden Pellkartoffeln und Bratkartoffelnmit Beilagen wie Zaziki und weiteren Quarksorten sowie Kräuterbutter  sowie Kartoffelpuffer mit Apfelmus. Vor dem Backhaus wr ein Lagerfeuer entzündt worde, hier wurde später Stockbrot gebraten.
4 von 18
Ganz so viel Gäste waren es diesmal nicht, die sich „Kartoffelfeuer“ des Heimatvereins Luttum wieder leckere Speisen aus Kartoffeln schmecken ließen. Herbstferien und Urlaub verhinderten eimen Rekord an Besuchern, ebenso der Fußballabend, Trotzdem zeigten sich die Verantwortlichen zufrieden mit der Resonanz. Serviert wurden Pellkartoffeln und Bratkartoffelnmit Beilagen wie Zaziki und weiteren Quarksorten sowie Kräuterbutter  sowie Kartoffelpuffer mit Apfelmus. Vor dem Backhaus wr ein Lagerfeuer entzündt worde, hier wurde später Stockbrot gebraten.
5 von 18
Ganz so viel Gäste waren es diesmal nicht, die sich „Kartoffelfeuer“ des Heimatvereins Luttum wieder leckere Speisen aus Kartoffeln schmecken ließen. Herbstferien und Urlaub verhinderten eimen Rekord an Besuchern, ebenso der Fußballabend, Trotzdem zeigten sich die Verantwortlichen zufrieden mit der Resonanz. Serviert wurden Pellkartoffeln und Bratkartoffelnmit Beilagen wie Zaziki und weiteren Quarksorten sowie Kräuterbutter  sowie Kartoffelpuffer mit Apfelmus. Vor dem Backhaus wr ein Lagerfeuer entzündt worde, hier wurde später Stockbrot gebraten.
6 von 18
Ganz so viel Gäste waren es diesmal nicht, die sich „Kartoffelfeuer“ des Heimatvereins Luttum wieder leckere Speisen aus Kartoffeln schmecken ließen. Herbstferien und Urlaub verhinderten eimen Rekord an Besuchern, ebenso der Fußballabend, Trotzdem zeigten sich die Verantwortlichen zufrieden mit der Resonanz. Serviert wurden Pellkartoffeln und Bratkartoffelnmit Beilagen wie Zaziki und weiteren Quarksorten sowie Kräuterbutter  sowie Kartoffelpuffer mit Apfelmus. Vor dem Backhaus wr ein Lagerfeuer entzündt worde, hier wurde später Stockbrot gebraten.
7 von 18
Ganz so viel Gäste waren es diesmal nicht, die sich „Kartoffelfeuer“ des Heimatvereins Luttum wieder leckere Speisen aus Kartoffeln schmecken ließen. Herbstferien und Urlaub verhinderten eimen Rekord an Besuchern, ebenso der Fußballabend, Trotzdem zeigten sich die Verantwortlichen zufrieden mit der Resonanz. Serviert wurden Pellkartoffeln und Bratkartoffelnmit Beilagen wie Zaziki und weiteren Quarksorten sowie Kräuterbutter  sowie Kartoffelpuffer mit Apfelmus. Vor dem Backhaus wr ein Lagerfeuer entzündt worde, hier wurde später Stockbrot gebraten.
8 von 18
Ganz so viel Gäste waren es diesmal nicht, die sich „Kartoffelfeuer“ des Heimatvereins Luttum wieder leckere Speisen aus Kartoffeln schmecken ließen. Herbstferien und Urlaub verhinderten eimen Rekord an Besuchern, ebenso der Fußballabend, Trotzdem zeigten sich die Verantwortlichen zufrieden mit der Resonanz. Serviert wurden Pellkartoffeln und Bratkartoffelnmit Beilagen wie Zaziki und weiteren Quarksorten sowie Kräuterbutter  sowie Kartoffelpuffer mit Apfelmus. Vor dem Backhaus wr ein Lagerfeuer entzündt worde, hier wurde später Stockbrot gebraten.

Ganz so viel Gäste waren es diesmal nicht, die sich „Kartoffelfeuer“ des Heimatvereins Luttum wieder leckere Speisen aus Kartoffeln schmecken ließen. Herbstferien und Urlaub verhinderten eimen Rekord an Besuchern, ebenso der Fußballabend, Trotzdem zeigten sich die Verantwortlichen zufrieden mit der Resonanz. Serviert wurden Pellkartoffeln und Bratkartoffelnmit Beilagen wie Zaziki und weiteren Quarksorten sowie Kräuterbutter sowie Kartoffelpuffer mit Apfelmus. Vor dem Backhaus wr ein Lagerfeuer entzündt worde, hier wurde später Stockbrot gebraten.

Das könnte Sie auch interessieren

2.876 Ausmarschierer laufen in den Krandel

Bestes Wetter beim Ausmarsch des Gildefests: Starke 2.876 Leute machen sich am Dienstagnachmittag von der Herrlichkeit auf dem Weg in Richtung …
2.876 Ausmarschierer laufen in den Krandel

Gildefest-Party am Sonntagabend

Das Gildefest ist Wildeshausen startete kurz nach der offiziellen Eröffnung am Sonntag in die heiße Phase. Die große Party in der Nacht auf Montag …
Gildefest-Party am Sonntagabend

Jubiläumsschützenfest in Westen

Auch im 125. Jahr des Bestehens des Schützenvereins Westen fand bei bestem Wetter an beiden Pfingsttagen traditionell das Jubiläumsschützenfest …
Jubiläumsschützenfest in Westen

Schützenfest in Erichshagen 2018

Ausgiebig gefeiert wurde wieder am langen Pfingstwochenende im Nienburger Stadtteil Erichshagen-Wölpe. Denn immer zu Pfingsten steht das Schützenfest …
Schützenfest in Erichshagen 2018

Meistgelesene Artikel

Handwerker finden Granate in Verden

Handwerker finden Granate in Verden

Gutachterin: „Mit dem Freibadneubau machen Sie den großen Wurf“

Gutachterin: „Mit dem Freibadneubau machen Sie den großen Wurf“

Flohmarkt in Dörverden: Sonnenschirme unverkäuflich

Flohmarkt in Dörverden: Sonnenschirme unverkäuflich

Aus dem Etelser Rewe wird ein Penny

Aus dem Etelser Rewe wird ein Penny