Polizei ermittelt

Betrüger erbeuten 17.000 Euro bei 87-Jähriger aus Neddenaverbergen

17.000 Euro haben Betrüger bei einer 87-jährigen Frau aus Neddenaverbergen erbeutet. Die Polizei ermittelt.

Neddenaverbergen - Eine bislang unbekannte Frau hat sich am Dienstag zwischen 11.30 Uhr und 13 Uhr in mehreren Telefonaten mit der 87-Jährigen als Bekannte ausgegeben. Unter einem Vorwand bewegte sie die Seniorin dazu, 17.000 Euro herauszugeben. Das teilt die Polizei mit.

Nachdem die 87-Jährige das Geld bei der Bank abgehoben hatte, um ihre angebliche Bekannte beim Kauf einer Eigentumswohnung zu unterstützen, kam eine unbekannte Frau und holte das Geld bei der 87-Jährigen zu Hause in Neddenaverbergen ab.

Die Ermittlungen gegen die unbekannten Täter wurden durch die Polizeiinspektion Verden/Osterholz aufgenommen und dauern derzeit an.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

VfB droht Absturz in die Zweite Liga - Union im Vorteil

VfB droht Absturz in die Zweite Liga - Union im Vorteil

EU-Wahl-Auftakt - Hollands Sozialisten nach Prognose vorn

EU-Wahl-Auftakt - Hollands Sozialisten nach Prognose vorn

Kampf des DEB-Teams nicht belohnt: WM-Aus gegen Tschechien

Kampf des DEB-Teams nicht belohnt: WM-Aus gegen Tschechien

Präventionspuppenbühne in Scheeßel

Präventionspuppenbühne in Scheeßel

Meistgelesene Artikel

Stadtkante: Absage für Kanalbau

Stadtkante: Absage für Kanalbau

„Alles mit den Augen“: Martin Grigat erfüllt sich seinen Traum vom eigenen Buch

„Alles mit den Augen“: Martin Grigat erfüllt sich seinen Traum vom eigenen Buch

Schwerstarbeit für die Feuerwehr bei umfangreicher Einsatzübung

Schwerstarbeit für die Feuerwehr bei umfangreicher Einsatzübung

Kommentare