Polizei ermittelt

Betrüger erbeuten 17.000 Euro bei 87-Jähriger aus Neddenaverbergen

17.000 Euro haben Betrüger bei einer 87-jährigen Frau aus Neddenaverbergen erbeutet. Die Polizei ermittelt.

Neddenaverbergen - Eine bislang unbekannte Frau hat sich am Dienstag zwischen 11.30 Uhr und 13 Uhr in mehreren Telefonaten mit der 87-Jährigen als Bekannte ausgegeben. Unter einem Vorwand bewegte sie die Seniorin dazu, 17.000 Euro herauszugeben. Das teilt die Polizei mit.

Nachdem die 87-Jährige das Geld bei der Bank abgehoben hatte, um ihre angebliche Bekannte beim Kauf einer Eigentumswohnung zu unterstützen, kam eine unbekannte Frau und holte das Geld bei der 87-Jährigen zu Hause in Neddenaverbergen ab.

Die Ermittlungen gegen die unbekannten Täter wurden durch die Polizeiinspektion Verden/Osterholz aufgenommen und dauern derzeit an.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

EU-Parlament verschiebt von der Leyens Kommissions-Start

EU-Parlament verschiebt von der Leyens Kommissions-Start

Brexit-Unterhändler arbeiten an den letzten Hindernissen

Brexit-Unterhändler arbeiten an den letzten Hindernissen

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

„Wohnklötze verschandeln Ortsbild“

„Wohnklötze verschandeln Ortsbild“

Blitze und Schwelbrände

Blitze und Schwelbrände

Verband feiert sich in Gala selbst

Verband feiert sich in Gala selbst

Ihr Wunsch: Ein Waldkindergarten

Ihr Wunsch: Ein Waldkindergarten

Kommentare