Betreuung in Luttum und Kirchlinteln

Kita-Notdienst eingerichtet

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Kirchlinteln - Die Gemeinde Kirchlinteln wird von dem unbefristeten Streik, zu dem die Gewerkschaften aufgerufen haben, betroffen sein. „Damit kann der übernommene Betreuungsauftrag nicht in dem erforderlichen Umfang aufrechterhalten werden“, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde. Alle kleinen Einrichtungen werden ab heute geschlossen sein, lediglich die großen Kitas in Luttum und Kirchlinteln werden einen Notdienst anbieten.

„Das Streikrecht ist im Grundgesetz verankert und gesteht den Beschäftigten ausdrücklich das Recht auf Arbeitskampf zu. Die Gemeinde Kirchlinteln ist sich bewusst, dass jeder unvermeidbare Schließungstag beziehungsweise jeder Notdienstplan die Eltern / Erziehungsberechtigten vor große Herausforderungen stellt“, heißt es weiter.

Die Verwaltung hat gemeinsam mit den KiTa-Leitungen entschieden, dass ein Notdienst in den Kindertagesstätten Kirchlinteln und Luttum angeboten werden kann. Dabei sollen vorrangig die Kinder aus Bendingbostel und Holtum (Geest) in der Kindertagesstätte Kirchlinteln und die Kinder aus Neddenaverbergen und Otersen in der Kindertagesstätte Luttum betreut werden. In den beiden genannten Kindertagesstätten werden die Beschäftigten eingesetzt, die nicht unbefristet streiken. Die Kindertagesstätten Bendingbostel, Holtum (Geest), Neddenaverbergen und Otersen werden dann wieder geöffnet, wenn genügend Betreuungskräfte zur Verfügung stehen.

Alle Erziehungsberechtigten sind aufgerufen, in ihrer Kindertagesstätte eine Anmeldung zum Notdienst auszufüllen und morgen (Donnerstag) bis spätestens 11 Uhr dort abzugeben. Oberstes Kriterium zur Berücksichtigung der Anmeldung ist die Berufstätigkeit beider Erziehungsberechtigten beziehungsweise von Alleinerziehenden.

Folgende Notdienstzeiten können angeboten werden: Krippe: 7.30 bis 15 Uhr, Kindergarten:7.30 bis 15 Uhr, Hort in Luttum: 12.30 bis 14 Uhr beziehungsweise 15 Uhr, Hort in Kirchlinteln:13 bis 17 Uhr. Diese Regelungen gelten zunächst für die Zeit der angekündigten Streiks vom 8. bis zum 22. Mai.

„Es wird darauf hingewiesen, dass die Gebühren für die Kindertagesstätten und Kindergärten der Gemeinde Kirchlinteln bei streikbedingten Ausfällen des Betriebes nicht erstattet werden können. Die Gemeinde Kirchlinteln bittet alle Eltern und Erziehungsberechtigten um Verständnis für diese Maßnahmen. Hinsichtlich etwaiger weiterer Arbeitskampfmaßnahmen und daraus resultierender Schließungen werden die betreffenden Eltern in den jeweiligen Einrichtung zeitnah informiert.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Meistgelesene Artikel

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Kommentare