Der Domfestspiel-Schauspieler mimt jetzt den Schützenkönig

Bernd Maas mit neuer Rolle

Schwere Ketten weisen auf Königswürden hin. Die schwerste trägt Bernd Maas (7.v.l.), der eine neue Rolle übernommen hat. Fotos: leeske

Kirchlinteln – Der neue Schützenkönig in Kirchlinteln heißt Bernd Maas. Der bekannte Schauspieler der Domfestspiele hat voll ins Schwarze getroffen und somit zum zweiten Mal mit einem Abstand von 25 Jahren den Thron der Schützen erklommen. Komplettiert wird das Traumpaar auf der Bühne des Schützenvereins Kirchlinteln von Königin Sandra Burmeister. Sie wurde am Abend zuvor von einem imposanten Tross trotz Starkregens und Gewitters zu Hause abgeholt und zum Feiern in das trockene Festzelt gebracht.

Der neue Regent Maas tankte beim Katerfrühstück dank eines österreichischen Besuchers mit einer Showeinlage genügend Zielwasser und wurde mit einem Teiler von 154,5 eindeutig als König ermittelt. Als neuer Kaiser steht ihm Jochen Bischoff durch einen bemerkenswerten Teiler von 49,9 im Kleinkaliber zur Seite. Erster und zweiter Königsritter wurden Andreas Schwiebert und Uwe Wellage. Illona Noss und Cornelia Krause sind die neuen Hofdamen von Majestät Sandra Burmeister.

Vereinsvorsitzender Hans-Georg Schnakenberg nutzte das Katerfrühstück, um sich bei den Mitgliedern für das große Engagement im Verein zu bedanken und führte daher sehr gerne einige Ehrungen durch. Die silberne Ehrennadel bekamen Frank Clasen und Ulrich Spehling, Simon Hegerfeld sowie Timo Jeck die bronzene Ehrennadel. Für ihren Einsatz in der Nachwuchsarbeit zeichnete er Mareike Meier als Schützin des Jahres aus und für seine Mitarbeit im Schießsport wurde Jens Patzer zum Schützen des Jahres gekürt. Jugendschützin des Jahres wurde Pia Müller. Weiter wurden Johann Spehling (60 Jahre), Kalle Kroll (50 Jahre) und Friedhelm Uphoff (40 Jahre alle drei), Margret Lindhorst, Hermann Cordes für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt.

Traditionell wurde während des Katerfrühstückes auch der Pusterohrkönig aus den besten Schützen dieser Disziplin ermittelt. Der ehemalige König Sascha Krismann zeigte sein Können und setzte sich im Stechen knapp gegen seinen Bruder Henning Krismann und Susanne Bomnüter durch. Außerdem verkündete Schießsportleiter Gerd Meints am Sonntagmorgen, dass Dennis Bayer Gewinner des Hermann-Wöbse-Pokals und Daniela Schrader, als Wiederholungstäterin, Gewinnerin des Ilse-Wöbse-Pokal sind.

Den Partnerschaftspokal gewann der Schützenverein Weitzmühlen. Dessen Vorsitzender Fred Martens dankte den Kirchlintlern für ihre Unterstützung beim Kreisverbandsfest in Weitzmühlen. Daher kreierte er eine neue Auszeichnung und ernannte Hans Müller aus Weitzmühlen sowie Franz Müller aus Kirchlinteln zu den offiziellen Vereinsfreunden des Jahres. Sie werden dieses Freundschaftsband mit einer Wanderplakette der Öffentlichkeit präsentieren.  lee

Fotos auf

www.kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Dortmund Tabellenführer - Fortuna verdirbt Bremens Party

Dortmund Tabellenführer - Fortuna verdirbt Bremens Party

Fotostrecke: Fan-Proteste und drei Gegentore zum Saison-Start

Fotostrecke: Fan-Proteste und drei Gegentore zum Saison-Start

Demonstranten in Hongkong trotzen den Warnungen aus Peking

Demonstranten in Hongkong trotzen den Warnungen aus Peking

"laut & draußen"-Festival auf dem Rotenburger Pferdemarkt

"laut & draußen"-Festival auf dem Rotenburger Pferdemarkt

Meistgelesene Artikel

Ein kleines bisschen mehr als klein

Ein kleines bisschen mehr als klein

Nun braucht der Sport neue Bedingungen

Nun braucht der Sport neue Bedingungen

Mit dem Wohnmobil von China nach Felde

Mit dem Wohnmobil von China nach Felde

Energiekontor verneint Rückbau des Windrad-Standorts nahe Behlingsee

Energiekontor verneint Rückbau des Windrad-Standorts nahe Behlingsee

Kommentare