Lintler-Geest-Schüler schaffen Runde um Runde

Bendingbostel läuft für Südafrika

Die Kinder der Lintler-Geest-Schule mit ihren Lehrern Friederike Burghard und Stephan Ludwigs nach dem anstregenden Sponsorenlauf. - Foto: Leeske

Bendingbostel - Die Schüler der Lintler Geest-Schule meisterten erneut den Sponsorenlauf. Unter der Aufsicht der Sponsoren und ihrer Lehrkräfte Friederike Burghard, Bianca Adler-Meyer und Stephan Ludwigs liefen die Grundschüler etliche 300 Meter lange Runden für den guten Zweck.

Pro Runde müssen die Sponsoren, die von den emsigen Läufern selbst organisiert wurden, immerhin 20 Cent berappen. Der Erlös kommt dem Patenkind der Schule, Senamile Ndlovce von der Elandsberg Primary School in Südafrika, zugute. Mit dem Geld werden ihre Schuluniform und das Schulgeld finanziert. Außerdem können dadurch darüber hinaus wichtige Schulutensilien in der südafrikanischen Patenschule der Kirchengemeinde Kirchlinteln angeschafft werden.

Die Sponsoren von Jarik Lehmann mit 48 Runden, von Mark Hendrik Pöschke und Moris Lochmann mit jeweils 45 Runden und von Leon Baumüller mit 40 Läufen mussten dabei am tiefsten in ihre Taschen greifen. Unter den Anfeuerungsrufen der Mitschüler liefen die Drittklässler Runde um Runde und Pädagogen erfassten detailliert jede Einzelne.

Im Unterricht konnten die Drittklässler im Projekt „Ubuntu – Gemeinsam sind wir stark!“ bereits die Unterrichtssituation in der Patenschule kennenlernen und waren von den einfachsten Verhältnissen ihrer Mitschüler in Nazareth, Südafrika, sehr beeindruckt.

Bereits im vergangenen Jahr besuchte eine Delegation von der Elandsberg Primary School die Lintler-Geest-Schule zur Vertiefung der guten Beziehung. Daher wurden die jungen Sportler umso mehr motiviert, möglichst viele Runden auf dem Bendingbosteler Sportplatz zu schaffen.

„Für unsere Schüler ist es eine sehr wichtige positive Erfahrung, sich für andere Mitmenschen nur ehrenhalber anzustrengen, ohne selbst direkt davon zu profitieren“, erklärte die Organisatorin des Laufs, Friederike Burghard, nach der Veranstaltung. - lee

Mehr zum Thema:

Gomez macht sich über Hass-Tiraden in Braunschweig lustig

Gomez macht sich über Hass-Tiraden in Braunschweig lustig

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Meistgelesene Artikel

Tim Köhler siegt in der 10,5-Tonnen-Klasse beim Trecker-Treck Nindorf

Tim Köhler siegt in der 10,5-Tonnen-Klasse beim Trecker-Treck Nindorf

Unfall mit vier Lkw: A1 bei Oyten in Richtung Hamburg gesperrt

Unfall mit vier Lkw: A1 bei Oyten in Richtung Hamburg gesperrt

Rettungshundeführer trainieren mit ihren Supernasen im Kletterpark Verden

Rettungshundeführer trainieren mit ihren Supernasen im Kletterpark Verden

Wo Wildbienen nisten, müssen Spielplätze ruhen

Wo Wildbienen nisten, müssen Spielplätze ruhen

Kommentare