Letzte Amtshandlung für Rodewald / Abriss Haus 18 steht nächste Woche an

Bahnhalt: Planungen beauftragt

Ein Mann steht mit einem Plan an einem Bahnübergang.
+
Wolfgang Rodewald hat viel Energie in die Bahnhalt-Planung gesteckt.

Das macht er noch eben: Nachdem sich die Politik Donnerstagabend im Rahmen einer Ratssitzung vom scheidenden Bürgermeister Wolfgang Rodewald verabschiedet hat, vollzieht er jetzt seine letzte Amtshandlung als Verwaltungschef und wird das Büro Emch und Berger mit den Planungen für die Leistungsphasen 3 und 4 für den Kirchlintler Bahnhalt beauftragen.

Kirchlinteln – „Mir war wichtig, dass ich das noch selbst mache“, sagt Rodewald. Weil ihm der Bahnhalt eine Herzensangelegenheit sei.

Ungefähr 105 000 Euro Planungskosten, deutlich weniger als ursprünglich befürchtet, muss die Gemeinde insgesamt in die Reaktivierung des Bahnhaltes am Übergang Kreepener Straße investieren. An den Kosten für die Umsetzung des Haltepunktes von circa einer Million Euro muss sie sich nicht beteiligen. Und bei den Kosten für die Park-and-Ride-Anlage mit 22 Stellplätzen in Höhe von circa 340 000 Euro, der Bike-and-Ride-Anlage mit 60 Plätzen für circa 82 000 Euro sowie den Bushaltestellen mit circa 65 000 Euro sind Zuschüsse in erheblicher Höhe zu erwarten.

Danach ist die Bahn am Zug

In den Leistungsphasen 3 und 4 enthalten sind die Planungen des Bahnsteiges sowie der benachbarten P&R-, B&R-Anlagen und Bushaltestellen. „Diese dürften wohl so Ende 2022 abgeschlossen sein. Über sie befindet dann der Gemeinderat – danach ist die Bahn am Zug“, so Rodewald. Es folgen weitere fünf Planungsphasen, die dann aber die Bahn beauftragen wird.

Rodewald zeigt eine Visualisierung des Bahnhaltes, die das Planungsbüro erstellt hat. Viel zu sehen ist da zugegebenermaßen nicht, aber es soll eben einfach nur ein Haltepunkt werden und kein Mini-Bahnhof. Auf dem 145 Meter langen Bahnsteig soll es ein Wetterschutzhäuschen geben und einen Fahrkartenautomaten, auf einer benachbarten Fläche die Parkplätze und abschließbare Fahrradboxen.

Eröffnung frühestens 2025

Und der Zeitplan? Wie bereits berichtet, hat die Bahn die Reaktivierung erneut nach hinten verschoben. Sie rechnet damit, dass Ende 2026 erstmals seit 1987 wieder Personenzüge in Kirchlinteln halten werden. „Die gehen allerdings davon aus, dass das Planfeststellungsverfahren zwei Jahre dauert. Ich glaube, das geht auch schneller, wenn man es denn will“, so Rodewald, der auf eine Realisierung Ende 2025 hofft. Immer noch ganz schön lange hin.

Abriss Hausnummer 18 steht kurz bevor

Deutlich schneller wird der Abriss des Hauses mit der Nummer 18 vonstattengehen. Die Gemeinde hatte die Immobilie im vergangenen Jahr erworben, weil an dieser Stelle der Parkplatz und die Fahrradschließanlage gebaut werden sollen. Wahrscheinlich im Laufe der kommenden Woche rückt eine Fachfirma an, um das leer stehende Gebäude abzureißen. Wenn an dieser Stelle irgendwann der Parkplatz gebaut ist, sollen die Bahnreisenden von dort aus über den bereits vorhandenen Bürgersteig an der kleinen Wiese vorbei über eine Rampe zum neuen Bahnsteig laufen können.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Verdener Weihnachtsmarkt auf der Kippe

Verdener Weihnachtsmarkt auf der Kippe

Verdener Weihnachtsmarkt auf der Kippe
2G-plus: „Es brodelt“

2G-plus: „Es brodelt“

2G-plus: „Es brodelt“
Gewerbesteuer: Verden auf dem Weg zur Nummer 1 in Niedersachsen

Gewerbesteuer: Verden auf dem Weg zur Nummer 1 in Niedersachsen

Gewerbesteuer: Verden auf dem Weg zur Nummer 1 in Niedersachsen
Testzentrum im Achimer Rathaus startet erst Samstag

Testzentrum im Achimer Rathaus startet erst Samstag

Testzentrum im Achimer Rathaus startet erst Samstag

Kommentare