Andrea Otto aus Brunsbrock veröffentlicht Buch „Selbstgemacht & Aufgetischt“

„Ja, ich bin ein Deko-Junkie“

Andrea Otto sammelt bereits Ideen für ihr nächstes Buch mit dem Titel „Wohnen mit Familie“.
+
Andrea Otto sammelt bereits Ideen für ihr nächstes Buch mit dem Titel „Wohnen mit Familie“.

Brunsbrock - Glitzernde Lichter, bunte Kugeln, die von der Decke hängen, ein festlich gedeckter Tisch, mit zauberhaften Details perfekt in Szene gesetzt: Wohl jeder Gastgeber träumt, in dieser festtagsreichen Zeit ganz besonders, von einer stilvollen Tischdekoration. Andrea Otto weiß, wie es geht. Die Pastorenfrau aus Brunsbrock hat jetzt ein Buch herausgebracht mit pfiffigen Deko- und Bastelideen für das ganz Jahr. Familientauglich und auch mit nicht so viel Zeit leicht umsetzbar.

Im Haus der Familie Otto, auf dem Weg hinauf in den ersten Stock, säumen zart flackernde Kerzen die Treppenstufen, im Wohnzimmer hängen bunte Weihnachtskugeln vor den Fenstern und auf den Schränken stehen alte und neue Familienfotos, geschmackvoll arrangiert mit Kinderbasteleien und originellem Adventsschmuck. „Ja, es stimmt“, sagt die 32-jährige Mutter von vier Kindern schmunzelnd. „Ich bin ein Deko-Junkie.“

Die Brunsbrockerin ist davon überzeugt, dass es auch im manchmal stressigen Familienalltag möglich ist, für liebevolle Arrangements oder einen originell gedeckten Tisch zu sorgen. „Es ist gar nicht schwer“, sagt Andrea Otto. „Es gibt einige Tricks und Kniffe.“

Ein paar davon finden Interessierte in ihrem Buch „Selbstgemacht & Aufgetischt“, das vor einigen Wochen im Landwirtschaftsverlag erschienen ist. Hier zeigt die Brunsbrockerin, wie mit günstigen Materialien große Effekte erzielt werden können.

Das Buch ist nach Monaten aufgeteilt: Ob fröhliche Frühlingsdeko, Ideen für eine Sommerparty oder ein Picknick am Strand, prachtvoller Erntedankschmuck und natürlich stimmungsvolle Adventsarrangements – Otto verblüfft für jede Jahreszeit mit schönen Einfällen.

Manchmal recycelt sie dabei Dinge, die bei anderen Menschen im Müll landen würden. Erstaunlich, wie sie aus einer alten Käseverpackung, einigen Ästchen, etwas Heißkleber und einem LED-Licht eine traumhafte Laterne zaubert.

„Nicht jeder in meinem familiären Umfeld bricht vorbehaltlos in Jubelstürme aus, wenn ich mich in einer akuten Deko-Phase befinde“, so Otto. „Mein lieber Ehemann kann ein Lied davon singen, wenn wichtige Unterlagen oder Schlüssel automatisch in irgendwelchen Schubladen verschwinden, da sie nicht ins Farbkonzept der Einrichtung passen.“

Otto arbeitet schon an ihrem nächsten Buch: „Wohnen mit Familie“. „Darin gebe ich Ratschläge, wie sich mit einfachen Mitteln optische Ruhe in den Wohnraum und Struktur in den Familienalltag bringen lässt.“

rei

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Meistgelesene Artikel

Fernab vom Trubel der Volksfeste

Fernab vom Trubel der Volksfeste

VW-Dieselgate: Verdener Anwalt führt Musterprozess mit 21.000 Klägern

VW-Dieselgate: Verdener Anwalt führt Musterprozess mit 21.000 Klägern

Drei Flussarme in Hiddestorf

Drei Flussarme in Hiddestorf

Neustart für das Verwell

Neustart für das Verwell

Kommentare