355. Rübenmarkt in Planung: „Ein Fest von Bürgern für Bürger“

Dieses Herbst-Spektakel ist für die Kirchlintler Pflicht

+
Prost! Andreas Schwiebert, Vorsitzender des Schützenvereins, und Bürgermeister Wolfgang Rodewald freuen sich schon.

Kirchlinteln - Jeder Markt in der Region hat seinen eigenen Charakter. Und einen ganz besonderen Charme hat der Rübenmarkt. In diesem Jahr wird der 355. in Kirchlinteln gefeiert. Viele Gäste haben dieses Spektakel schätzen gelernt und kommen immer gerne wieder. Wer also in der „City“ des Ortes nette Menschen treffen möchte und gerne feiert, sollte sich den 25. und 26. September ganz dick und in rot im Kalender anstreichen.

Das eigentlich besondere dieses traditionellen Marktes ist es, dass sich etliche Gruppen des Ortes mit ihren Ideen und Mitmachaktionen in die Gestaltung mit einbringen. „Es ist ein Fest von Bürgern für Bürger – vor allem aus der Gemeinde und der Umgebung. Aber natürlich freuen sich wir uns auch über viele weitgereiste Gäste“, so Marktmeister Ralf Köster. Von dem Ideenreichtum der Menschen lebe dieser Markt, wobei der kommerzielle Bereich in den Hintergrund trete.

Die Marktmeister sind für die Organisation zuständig und engagieren sich mit viel Herzblut dafür. Sie geben den groben Rahmen für den Bürgertreff unter den Eichen des Scharnhusenplatzes vor.

Das Spektakel beginnt traditionell bereits am Freitagabend mit dem Laternenumzug und dem Fassanstich durch Bürgermeister Wolfgang Rodewald. Für die Jüngsten endet dieser Abend allmählich, aber ein paar Runden mit der Karussell sind natürlich Pflicht.

Wenn die Kinder nach Hause gebracht worden sind, erleben die Gäste bei besonderer Atmosphäre einen stimmungsvollen Abend. Es gibt Buden mit kulinarischen Köstlichkeiten, an denen sich die Besucher stärken können. Unter dem Motto „Rübenmarkt goes Oktoberfest“ startet im Festzelt eine Party, bei der man sich gerne in Tracht zeigen darf. Auch draußen finden sich immer wieder Besucher zu neuen Runden und einem Klönschnack.

Rund um den Veranstaltungsplatz beginnt am Sonnabend, um 8 Uhr, mit dem Flohmarkt für die Jüngsten ein weiterer Höhepunkt. Eine Stunde später öffnen die anderen Stände, die mit Aktionen die Gäste zum Mitmachen animieren wollen. Während einige Gruppierungen erst auf den letzten Drücker ihr Angebot vorbereiten, weiß der Tourismus-Verein schon jetzt, dass wie bei der Gewerbeschau die „Stecknadel im Heuhaufen“ gesucht wird. Der Kirchlintler Nabu wird mit Aktionen rund um Tier und Natur aufwarten.

Im Festzelt wird zwischenzeitlich alles für das beliebte und weit über die Grenzen Kirchlintelns hinaus bekannte Rübenmarktfrühstück vorbereitet. Chorgesang, Blasmusik und viel Humor bestimmen bei rustikalen Speisen, unter anderem Sauerfleisch und heiße Brühe, die kurzweiligen Stunden. Dabei wird die Kommunalpolitik mit einem Augenzwinkern aufs Korn genommen. Da die Plätze sehr begrenzt sind, findet ab dieser Woche ein Kartenvorverkauf bei der örtlichen Sparkasse statt.

Aber auch auf dem Marktgelände lässt es sich gemütlich bummeln, wobei der Lintler Krug mit seinem Außenbereich ganz eng mit dem weiteren Marktgeschehen verbunden ist. Hier lässt sich bestimmt an den vielen Ständen etwas finden oder man trifft alte Bekannte. Das umfangreiche Angebot für Kinder birgt auch einige Überraschungen. Nachmittags lädt die Kirche zur Andacht mit Diakonin Karin Kuessner und Prädikantin Anke Göbber ein und ein großes Kuchenbuffet wartet auf die hungrigen Besucher.

Eine neue Aktion hat sich schließlich Junior-Marktmeister Luan überlegt. Am Samstag wird es eine Marktrallye geben. Die Gäste sollten aufmerksam über den Markt gehen und die Fragen auf einem Startzettel beantworten. Wer diese Fragen richtig beantwortet, hat die Chance auf einen Preis. Beim Festball mit Musik der Gruppe „Smile“ endet der Rübenmarkt – für dieses Jahr.

Mehr zum Thema:

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

New Model Army im Aladin

New Model Army im Aladin

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

RBB: Kontrollgremium sieht Schwächen bei Amri-Ermittlungen

RBB: Kontrollgremium sieht Schwächen bei Amri-Ermittlungen

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Kommentare