Livemusik mit Harald Klocke und Saxophonquintett

Kirche und Öffentlichkeitsarbeit

Sonja Domröse wird die Predigt in Etelsen halten.

Etelsen - · Am Sonntag, 17. Januar, lädt der Kirchenvorstand der Etelser Kirchengemeinde zum diesjährigen Neujahrsempfang ein. Der Empfang steht unter dem Motto „20 Jahre Gemeindebrief Etelsen – Kirche und Öffentlichkeitsarbeit“. Der nachdenkliche Untertitel lautet „Mehr Sein als Schein – Tue Gutes und rede drüber“.

Denn, so Pastor Martin Beckmann: „Worüber man nicht redet und wovon man nichts hört, das gibt es auch nicht. Öffentlichkeitsarbeit ist ein wichtiger Teil auch kirchlicher Arbeit.“ Beckmann erinnert in diesem Zusammenhang daran, dass der Ausdruck „Man solle sein Licht nicht unter den Scheffel stellen“ aus der Bibel stammt.

Der Neujahrsempfang besteht aus den Schwerpunkten Andacht, Begegnungen, Gespräche und Musik. Besonderer Gast an diesem Vormittag ist die Öffentlichkeitsbeauftragte der Kirche, Pastorin Sonja Domröse aus Stade.

Sie wird die Predigt zum Thema des Tages halten.

In einem offenen Teil des Gottesdienstes besteht dann an Stehtischen in der Kirche Gelegenheit zu Gesprächen bei Kaffee und Keksen, Prosecco und Salzgebäck.

Eine kleine Ausstellung erinnert an 20 Jahre Etelser Gemeindebrief.

Eine Bilderschau zeigt Fotos aus vergangenen Gemeindebriefen. Die Präsentation der aktuellen Internetseite sowie ein Pressespiegel der vergangenen Jahre sind weitere Angebote im offenen Teil.

Musikalisch ausgestaltet wird die Veranstaltung neben der Orgel durch das Saxophon-Quintett „Saxallerlei“ mit Harald Klocke. Der Saxophonist und Klarinettist Klocke ist seit fast 30 Jahren Mitglied der Radio Bremen Big Band und ist des öfteren im Hafenkonzert als Solist zu hören. Die fünf Musiker werden in Etelsen einen bunten Querschnitt aus ihrem umfangreichen Musikprogramm bieten.

Pastor Martin Beckmann wird dabei die Besucher durch den Verlauf des Gottesdienstes begleiten. Dazu gehört wie in jedem Jahr die Nennung der ausgeschiedenen und neu angefangenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Kirchengemeinde; dazu gehört das Gebet und auch gemeinsamer Gesang.

Eingeladen sind an diesem kommenden Sonntagvormittag alle Gemeindemitglieder und Interessierten, die Vertreter der örtlichen Vereine und Verbände, die Kommunalpolitiker und alle Freunde der Etelser Kirchengemeinde.

Der Neujahrsempfang mit Gottesdienst beginnt am Sonntag, 17. Januar, um 10 Uhr in der Etelser Kirche „Zum Guten Hirten“.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Experte erwartet 60 bis 70 Prozent Infizierte in Deutschland

Experte erwartet 60 bis 70 Prozent Infizierte in Deutschland

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Das Motorrad fit für die Saison machen

Das Motorrad fit für die Saison machen

Mode-Klassiker der 1970er kommen zurück

Mode-Klassiker der 1970er kommen zurück

Meistgelesene Artikel

Schmöker lockt auf die schiefe Bahn

Schmöker lockt auf die schiefe Bahn

Straße gleicht einer Mondlandschaft

Straße gleicht einer Mondlandschaft

Wunsch nach Wetterschutz und WC

Wunsch nach Wetterschutz und WC

Sportler und Musiker als Mitmacher gefragt

Sportler und Musiker als Mitmacher gefragt

Kommentare