Jugendtreff „Exit“ in Bierden bietet jungen Menschen ab sofort offenen Treff an

Spielen, quatschen, chillen

+
Der Jugendförderverein „Exit“ und SoFa laden Jugendliche ab 16 Jahren zum offenen Treff ein. ·

Bierden - Jugendliche ab 16 Jahren, die Lust haben, Freunde, Bekannte oder andere Gleichaltrige in entspannter Atmosphäre zu treffen, haben ab sofort jeden ersten Donnerstag im Monat ab 18 Uhr die Gelegenheit dazu.

Denn dann veranstalten die Mitglieder des Jugendfördervereins „Exit“ zusammen mit Mitarbeitern des Vereins Sozialpädagogische Familien- und Lebenshilfe (SoFa) einen offenen Treff für alle interessierten jungen Frauen und Männer im Bierdener Jugendraum, Am Berggrund 1. Dort haben die Besucher die Möglichkeit, sich auf gemütlichen Sofas zu fläzen, um zu quatschen oder zu entspannen. Wer lieber etwas aktiver sein möchte, kann Tischfußball oder Billard spielen. Auch eine Discjockey-Anlage wartet gleichsam darauf, bedient zu werden.

„Unser Ziel ist es, dass der Jugendraum bei den Bierdener und Uphuser Jugendlichen bekannter wird“, erklärt Paul Stahnke von „Exit“. Der 18-Jährige informiert zudem darüber, dass die Begegnungsstätte seit kurzem über eine neue Theke verfügt. Hinter der Bar erstrahlt das überarbeitete Logo „Exit“, das gekonnt mit Graffiti an die Wand gesprüht wurde.

„Um den Eltern die Angst zu nehmen, dass ihre Kinder während der Treffen Mist bauen, ist immer ein Sozialarbeiter dabei“, berichtet Stefan Freidhof von „Exit“. Daher werfen Sven Dankleff, Jan-Henning Göttsche und Julian Tewes, Mitarbeiter von SoFa, abwechselnd ein Auge auf die Geschehnisse im Jugendraum.

Sie bieten zudem verschiedene Aktivitäten, wie zum Beispiel Billard- oder Tischfußballturniere, Graffitikurse, Filmabende und Diskussionsrunden zu allen erdenklichen Themen an. Der erste offene Treff ist am Donnerstag, 2. Mai, von 18 Uhr an.· as

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Neuseelands Parlament gedenkt der Opfer von Christchurch

Neuseelands Parlament gedenkt der Opfer von Christchurch

Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht

Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht

App-Stadtführungen und virtuelle Zeitreisen

App-Stadtführungen und virtuelle Zeitreisen

Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht gefasst

Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht gefasst

Meistgelesene Artikel

Volksverhetzung: Ex-Ratsherr Hennig auf Bewährung verurteilt

Volksverhetzung: Ex-Ratsherr Hennig auf Bewährung verurteilt

Radweg am Zug

Radweg am Zug

„Das ist keine Bruchbude“

„Das ist keine Bruchbude“

Diskussion auf der Hundewiese im Bürgerpark

Diskussion auf der Hundewiese im Bürgerpark

Kommentare