Hauptversammlung der Di-Do-Ho-Schützen / Thomas Vogel jetzt Kassenwart / Mitglieder wollen sich mehr ins Zeug legen

Jürgen Juschkat neuer Vorsitzender

Die neue Vorstandsriege im Schützenverein Di-Do-Ho – von links: Annemarie Juschkat, August Appelhans, Jürgen Juschkat und Thomas Vogel.

Thedinghausen (jb) · Stand im vergangenen Jahr noch die Auflösung des Schützenvereins Di-Do-Ho auf der Tagesordnung, so war davon in diesem Jahr keine Rede mehr.

Im Gegenteil, die Mitglieder wollen sich endgültig mehr und stärker ins Zeug legen. Das wurde anlässlich der Generalversammlung in der Schützenhalle versichert.

Zunächst hatte Vorsitzender Thomas Vogel zahlreiche Mitglieder sowie die Majestäten August Appelhans, Stefanie Juschkat und Steffen Wagenfeld begrüßt. In seinem Jahresbericht erklärte er, das vergangene Jahr habe nicht seinen Erwartungen entsprochen. „Ich hätte mir etwas mehr Beteiligung von den Mitgliedern bei den Arbeitsdiensten und am Schützenfest gewünscht“, kritisierte er. „Es kann nicht sein, dass der Verein nur aus etwa zehn Leuten besteht, die sich aktiv an den Diensten beteiligen.“

Bereits im vergangenen Jahr hatte Thomas Vogel erklärt, dass er sein Amt zur Verfügung stellen würde. Mangels Kandidaten machte er aber noch ein Jahr weiter, bis zu dieser Versammlung. „Aus beruflichen und familiären Gründen lastet viel Arbeit auf mir. Außerdem war ich enttäuscht, dass sich gegenüber der Situation im vergangenen Jahr kaum etwas geändert hat.“ Somit gab er sein Amt nun endgültig ab. Mit dem bisherigen Jugendsportleiter Jürgen Juschkat wurde ein neuer Vorsitzender gefunden, der dann auch „seine“ Mitglieder gleich in die Pflicht nahm. „Wir könnten viel, wenn wir zusammen stünden.“

Zum Kassenwart wurde der bisherige Vorsitzende Thomas Vogel gewählt, neue 1. Jugendsportleiterin ist Annemarie Juschkat, ihr Stellvertreter wurde August Appelhans.

Rückblickend wurde erwähnt: Gemeinsam mit der Feuerwehr wurde eine Fahrradtour unternommen. Leider musste das Schweinefleischschießen ausfallen, da auf dem Vereinsgelände und in der Halle Bauarbeiten (Wasserleitungen) durchgeführt wurden. Im Schießsportbereich, so die Sportleitung, war vor allem die Jugend tonangebend, besonders im Kreis- und Bezirksbereich. Aber auch auf Landesebene gab es zufrieden stellende Resultate.

Leider waren sämtliche zu ehrende Mitglieder aus anderweitigen Gründen nicht anwesend, sollen hier aber genannt werden: Zu neuen Ehrenmitgliedern wurden Friedwald Segelke und Manfred Wahle ernannt. 40 Jahre Mitglied ist Heinz-Dieter Bargmann, 25 Jahre sind Stephanie Voit, Herbert Maack, Uwe Dierks und Ulrich Bremer dabei.

Auf Grün sind die Zeichen gestellt beim Schützenfest am 8. und 9. Mai auf dem Festplatz am Adeligen Holz. Abschließend wurde noch darauf hingewiesen, dass die Schützenhalle für Privatfeiern gemietet werden kann. Und am Freitag, 5. März, soll ab 19 Uhr ein öffentlicher Preisdoppelkopf-Abend stattfinden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza

Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Gladbach im Vergleich

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Gladbach im Vergleich

Australiens Feuerwehr warnt vor "katastrophaler Feuergefahr"

Australiens Feuerwehr warnt vor "katastrophaler Feuergefahr"

Meistgelesene Artikel

Stimmungsvolle Dekorationsideen

Stimmungsvolle Dekorationsideen

Engel mit provokantem Namen

Engel mit provokantem Namen

Zoff um fehlende Kita-Plätze

Zoff um fehlende Kita-Plätze

Halbzeit bei den Bauarbeiten an der Langwedeler Schleuse

Halbzeit bei den Bauarbeiten an der Langwedeler Schleuse

Kommentare