Kinderschutzbund Verden jetzt mit wöchentlicher Sprechstunde im Jugendzentrum / Kurse für Eltern

Den Jüngsten eine Lobby bieten

Gisela Möller, Antje Dibbern, Annette Kammann (hi. v. li), Sandra Bruns-Rappenhöner und Petra Wieckhorst (mit den Söhnen Till und Julius) freuen sich über die neuen Räume.

Verden - (ahk) · Seit drei Jahren gibt es den Kinderschutzbund in Verden. In den vergangenen sechs Monaten war er ohne feste Bleibe. Das ist nun endlich vorbei. Am Dienstag stellte der Vorstand die neuen Räume im Jugendzentrum bei einem kleinen Tag der offenen Tür vor.

„Wir sind dem Jugendzentrum sehr dankbar, dass wir diese Räume als Gast mietfrei nutzen können“, freute sich die Vorsitzende Petra Wieckhorst. „Die Zusammenarbeit mit dem Team des Jugendzentrums läuft gut, außerdem sind wir hier direkt an den Jugendlichen dran“, erklärte sie weiter.

Ab sofort findet hier an jedem Dienstag, von 16.30 bis 17.30 Uhr, eine offene Kinder- und Jugendsprechstunde statt. Auch telefonisch sind die Mitarbeiter in dieser Zeit für die Sorgen und Probleme der Kinder und ihrer Eltern da. Außerdem gibt es in der Zollstraße 8 an jedem ersten Donnerstag im Monat für Eltern und Interessierte Informationen und Gespräche zu verschiedenen Erziehungsthemen. Darüber hinaus laufen hier, sowohl abends als auch vormittags, regelmäßig die Kurse „Starke Eltern – starke Kinder“. Auf Nachfrage werden auch Vorträge in Schulen oder anderen Institutionen gehalten.

Kinder, deren Eltern getrennt oder in Scheidung leben, liegen der Sozialtherapeutin Gisela Möller besonders am Herzen. Ab Oktober bietet sie, ebenfalls in der Zollstraße, einmal wöchentlich einen Kurs für diese Kinder an. „Hier sind die Kinder unter sich, können abschalten und lernen, dass sich auch andere Kinder in derselben Situation befinden. Das ist auch für die Eltern entlastend“, berichtet sie aus Erfahrung.

„Kinder brauchen gerade in der heutigen Zeit eine Lobby“, wissen die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Kinderschutzbundes. Da der Verein sich nur aus Spenden und Beiträgen finanziert, freut sich der Kinderschutzbund über neue Mitglieder und natürlich über Spenden. Für Mitglieder und Interessierte findet an jedem dritten Donnerstag im Monat ein Verbandstreffen im Niedersachsenhof statt.

Der Kinderschutz Verden ist unter der Telefonnummer 0152/04321923 zu erreichen, E-Mail kinderschutzbund-verden@t-online.de, Internet http://www.kinderschutzbund-verden.de.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Deutschland verurteilt Niederschlagung von Protesten im Iran

Deutschland verurteilt Niederschlagung von Protesten im Iran

Zeugin: Ukraine hat die US-Wahl 2016 nicht beeinflusst

Zeugin: Ukraine hat die US-Wahl 2016 nicht beeinflusst

Papst in Thailand: Prostitution und Sextourismus ist "Plage"

Papst in Thailand: Prostitution und Sextourismus ist "Plage"

„The Magic of Santana“ in der Verdener Stadthalle

„The Magic of Santana“ in der Verdener Stadthalle

Meistgelesene Artikel

Rekord-Beben im Kreis Verden: Erdstoß am frühen Abend stärker als alle bisherigen

Rekord-Beben im Kreis Verden: Erdstoß am frühen Abend stärker als alle bisherigen

Interview: Verdener Lutz Hiller singt bei „The Voice Senior“

Interview: Verdener Lutz Hiller singt bei „The Voice Senior“

Blick von Mars Petcare zu Keks Freitag

Blick von Mars Petcare zu Keks Freitag

Bis 2021 sollen drei neue Kitas stehen

Bis 2021 sollen drei neue Kitas stehen

Kommentare