Programm mit neuen und bewährten Kursen in Dörverden

Integration ist Thema in der KVHS

Das neue KVHS Programm liegt auch in Dörverden in Banken und Geschäften aus.

Verden - DÖRVERDEN (rei) · Wer sich sportlich betätigen oder etwas Neues lernen möchte und Lust hat, dies in Gesellschaft zu tun, dem seien die neuen Angebote der Kreisvolkshochschule ans Herz gelegt. „Neben den bewährten Kursen werden in Dörverden in diesem Semester auch einige neue Aktivitäten angeboten“, freut sich Heike Henze, örtliche Leitung der Außenstelle der KVHS. Die Programme liegen bereits an den bekannten Stellen aus.

Klar, dass Kursleiterin Heike Hellrung weiterhin Hatha-Yoga unterrichten wird. Denn hier hat sich längst eine feste Gruppe gebildet. Aber natürlich sind Neuzugänge herzlich willkommen. Auch die Rückenpower-Kurse von Andrea True sind Selbstgänger, bei denen jederzeit noch neue Interessierte einsteigen können.

Ganz neu ist dagegen ein Angebot von Meike Radzeweit: „In Bewegung kommen – Heigltraining kombiniert mit leichtem Gehen im Dörverdener Wald“ ist genau das richtige für Menschen, die Lust haben, sich im Freien wieder mehr zu bewegen. Ab Mitte September wird dann immer am Montagvormittag etwas für ein besseres Körpergefühl getan.

Heike Henze berichtet, dass es in diesem Semester auch Bewegungsangebote für die ältere Generation geben wird. An der Sitzgymnastik am Vormittag können auch Senioren teilnehmen, die im Rollstuhl sitzen. Angeboten wird der Kurs von Andrea True immer mittwochs im Altenpflegeheim Rose.

Ein Bewerbungstraining für Schüler im Schulzentrum, ein regelmäßiges Plattdeutsch-Treffen, eine Führung durch das Wolfcenter, eine Walderkundung in Diensthop mit dem Förster sowie ein Vortrag im Weserwasserkraftwerk in Dörverden runden das Angebot ab. Weitere Informationen zu den Kursen finden Interessierte in den Programmheften.

Auch Integration ist in diesem Semester ein Thema in Dörverden. Nicht im Programmheft steht ein besonderes Angebot für Frauen mit Migrationshintergrund. Es ist ein Sprachkurs, geleitet von Monika Prezyna-Kahlau, in dem es in Gesprächsrunden um Alltagsthemen wie Kindererziehung, Gesundheit oder Essen gehen soll, bei denen die Frauen spielerisch ihren Wortschatz vergrößern können. Auch grammatikalische Grundlagen sollen so vermittelt werden. Das Angebot wird kofinanziert durch die Gleichstellungsbeauftragte Jutta Behning.

Interessierte, ganz gleich an welchen Kursangeboten, melden sich bei der KVHS Verden an, Telefon 04231/15160.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Geld aus Rom: Notstand für Venedig beschlossen

Geld aus Rom: Notstand für Venedig beschlossen

"Death Stranding" im Test

"Death Stranding" im Test

Islamischer Dschihad vereinbart Waffenruhe mit Israel

Islamischer Dschihad vereinbart Waffenruhe mit Israel

Was von der Wut übrig ist - Ein Jahr "Gelbwesten"-Proteste

Was von der Wut übrig ist - Ein Jahr "Gelbwesten"-Proteste

Meistgelesene Artikel

Ratsitzung der Stadt Verden: Kritik am Feuerwehrbedarfsplan

Ratsitzung der Stadt Verden: Kritik am Feuerwehrbedarfsplan

Identität des Wolfskadavers geklärt - DNA-Analyse des Angreifers steht aus

Identität des Wolfskadavers geklärt - DNA-Analyse des Angreifers steht aus

Stimmungsvolle Dekorationsideen

Stimmungsvolle Dekorationsideen

Kreisarchäologie kann Fund aus Achim datieren: „Diese Runen sind ein Knaller“

Kreisarchäologie kann Fund aus Achim datieren: „Diese Runen sind ein Knaller“

Kommentare