„I-Run Achim“ geht am Sonntag in die dritte Runde / Steigende Teilnehmerzahl

Drei Läufe bringen immer mehr Menschen zusammen

+
Am Sonntag fällt im Ueser Gewerbepark der Startschuss für den 3. I-Run Achim. Im Vergleich zu 2014 wird eine wachsende Teilnehmerzahl erwartet. Auch der besonders für Grundschüler geeignete Bambinilauf (Foto) wird wieder angeboten. Archivfoto: häg

Achim - Von Lisa Duncan. Sport verbindet. Das haben die Organisatoren des „I-Run Achim“ erkannt, der kommenden Sonntag ab 8.30 Uhr bereits zum dritten Mal im Gewerbepark Uesen an den Start geht. Der Lauf für Menschen mit und ohne Behinderung wächst von Jahr zu Jahr.

Mit 220 Teilnehmern startete der I-Run im Jahr 2013. Innerhalb von zwei Jahren haben sich die Anmeldezahlen für die Gemeinschaftsaktion der Waldheim Begegnungs- und Beratungsstelle (Die Wabe), des TSV Achim, des TV Baden, des TSV Uesen sowie der Unternehmen Hol‘ Ab, Lifepark sowie Whirlpool & Living verdoppelt.

„Wir haben uns auf die steigende Teilnehmerzahl eingestellt“, versichert Die-Wabe-Mitarbeiter Heiko Bergmann. Etwa 50 bis 70 Helfer sind mit im Boot. Dazu gehöre eine verstärkte Aufgabenteilung. So übernimmt der TV Baden das Abstecken der Strecke, der TSV Uesen die Anmeldungen. Wurde die Strecke in den Jahren zuvor geschätzt, soll sie nun erstmals professionell gemessen werden.

Die meisten Anmeldungen verzeichnet erwartungsgemäß der Staffellauf, bislang 13 Staffeln mit 52 Läufern. Jedoch werde für die Nachmeldung noch mit etlichen weiteren Teilnehmern gerechnet, so Bergmann. Zum Vergleich: 2014 waren 40 Staffeln am Start.

Nach wie vor bildet der inklusive Staffellauf über zwei Mal 2500 Meter das Herzstück der Veranstaltung. Dabei gewinnt das Läuferteam, das seine Zeit im Voraus am genauesten schätzt. Daneben werden aber auch der Bambinilauf (1000 Meter, für Kinder jünger als Jahrgang 2004) und der Zehn-Kilometer-Wettkampflauf angeboten. Letzterer bietet auch für Vollblutsportler eine Herausforderung: Es wird nach Zeiten bewertet.

Dominik Puttins, der beim TSV Achim in der inklusiven Fußballmannschaft spielt, hat das 2014 in rund 50 Minuten geschafft. „Das will ich in diesem Jahr auch versuchen“, sagte er. Die elfjährige Lea ist beim Bambinilauf dabei – und weiß, warum sie mitmacht: „Es ist für einen guten Zweck und ich beweg‘ mich gerne.“

Mit der Volleyball-Mannschaft des TV Baden und der Realschule hat der I-Run neue Partner gewonnen. Für Sportlehrer Andreas Bertram eine Selbstverständlichkeit: „Jeder kann seine Stärken und Schwächen zeigen.“ Daneben beteiligen sich altbekannte Größen wie die Frauenfußballmannschaft des FC St. Pauli, der TSV Achim und die Stadtwaldschule.

Ergänzt wird das alles durch ein Rahmenprogramm: Moderator Detlef Wutschik alias Klappmaul-Komiker Werner Momsen und die Band Pure Invention halten Zuschauer und Läufer bei Laune. Zur Stärkung gibt es Getränke von Hol‘ Ab (für Läufer kostenlos) und diverse (auch vegetarische) Spezialitäten vom Emtinghauser Mühlengrill.

Heute schließt übrigens die Online-Anmeldung. Nachmeldungen sind am Sonntag bis eine halbe Stunde vor Start möglich.

Weitere Infos unter www.i-run-achim.de

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

A1 nach Unfällen wieder frei

A1 nach Unfällen wieder frei

Unfall mit vier Lkw: A1 bei Oyten in Richtung Hamburg gesperrt

Unfall mit vier Lkw: A1 bei Oyten in Richtung Hamburg gesperrt

Tim Köhler siegt in der 10,5-Tonnen-Klasse beim Trecker-Treck Nindorf

Tim Köhler siegt in der 10,5-Tonnen-Klasse beim Trecker-Treck Nindorf

Thema Gesundheit lockt

Thema Gesundheit lockt

Kommentare