Anja Jo Schanz debütiert mit lustigem Kinderbuch / Text und Illustration aus eigener Feder

Heuschreck mit roten Locken

Witzige Tierzeichnungen sind die Passion der Cartoonistin Anja Jo Schanz.

Ottersberg - (kr) · Wer einmal einen Blick in die Kinderbuchabteilung der Ottersberger Bücherei geworfen hat gerät ins Staunen, angesichts einer entzückenden Wandmalerei, die Anja Jo Schanz vor etwa zwei Jahren dort mit viel Geschick und noch mehr Geschmack anbrachte. In kleiner Auflage debütiert die gebürtige Paderbornerin nun mit einem Kinderbuch, in dem sie die Geschichte von dem „Heuschreck mit den roten Locken“ erzählt.

Das Reich der Tiere hat es der Ottersberger Malerin, Sängerin und Cartoonistin angetan. Wenn Anja Jo Schanz mit spitzer Feder an ihrem Zeichentisch sitzt, lernen Elefanten laufen, man sieht sie ihre grauen Schwänze schwingen, die Hälse der Giraffen werden lang und länger und Affen hangeln sich nach Dschungelbuchmanier von Ast zu Ast. Körpersprache und Gesichtsausdruck ihrer Protagonisten sind so lebendig, so drollig, dass Kinder und Erwachsene gleichmaßen Freude an ihren Figuren haben. Darüber hinaus gibt es immer mal wieder eine lustige Postkartenserie mit Cartoons, die sich großer Beliebtheit erfreuen.

Das grüne, ursprünglich kahlköpfige Insekt, die Titelfigur des neuen Buches, entdeckte eines Tages auf seinem Kopf rote Locken. Auch Frau Heuschreck war erschreckt, ziepte, arbeitete mit Salben, wusch und rieb, der Rotschopf blieb. Aber da sie ihren Gatten liebte, fand sie sich ab und strickte ihm sogar passende rote Socken. Die Mitbewohner der Blumenwiese lachten sich jedoch kaputt, was den armen Heuschreck so traurig machte, dass er sich nicht mehr aus seiner Behausung wagte. Schließlich hatte Frau Heuschreck eine Idee: „Bewegung“ hieß das Zauberwort. Sie schickte ihren Lockenkopf in den Garten, wo er Tag für Tag schuftete und sein Los vergaß. Dann ereilte ihn das Unglück: Er rutschte aus, fiel in eine Pfütze und ertrank fast. Gerade sein wuscheliger Haarschopf sollte ihm das Leben retten. Seine Frau zog ihn daran aus dem Wasser und bewahrte sich vor der Witwenschaft. Nachbarn eilten herbei. Natürlich tat ihnen auch Leid, wie sehr sie über ihn gelästert hatten.

Wer das kleine Büchlein durchblättert, mag es vor Entzücken kaum aus der Hand legen. Alle Figuren tragen irgendwie menschliche Züge. Sie tragen Kleider und gehen selbstverständlich aufrecht, obwohl das Ehepaar Heuschreck über jeweils vier Arme, statt zwei verfügt. Bei Frau Heuschreck sieht man sogar eine Andeutung von Busen unter dem geblümten Kleid und erträgt bequeme Schlappen bei der Gartenarbeit und ein kesses Halstuch.

Sitzt das Paar in seinem grünen Refugium zu Tisch, wird mit Messer und Gabel gespeist und man prostet sich mit gefüllten Blumenmilchgläsern zu.

Detailverliebt hat Anja Jo Schanz witzige Kleinigkeiten eingearbeitet, wie eine Szene, in der die Heuschreckfrau ihrem Gatten vom Fenster aus mit der einen Hand zuwinkt, während die andere den Fensterladen aufhält und die anderen beiden Hände ein aufgeschlagenes Buch halten. Das Gefühl für Humor blitzt aus jeder Buchseite und die Texte sind kindgerecht und einfach, aber durchdacht. Das aufwendig gestaltete Büchlein mit 25 Seiten stellt einen kleinen Schatz dar, der es lohnt, immer wieder in die Hand genommen zu werden. Anja Jo Schanz hat es zum Studium der Kunsttherapie in den Norden verschlagen. In Ottersberg zeichnet, malt und schreibt sie mit zunehmendem Erfolg.

Die 43-jährige hat erfolgreich an Lyrik- und Prosawettbewerben teilgenommen und zählte 2008 zu den Nominierten des vom Carlsen-Verlag ausgeschriebenen Cartoonpreises. „Der Heuschreck mit den roten Locken“ ist ihr erstes Kinderbuch. In kleiner Auflage im Selbstverlag erschienen, ist es in der Fischerhuder Dorfbuchhandlung für elf Euro zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Verabschiedung des Verdener Redaktionsleiters Volkmar Koy in den Ruhestand

Verabschiedung des Verdener Redaktionsleiters Volkmar Koy in den Ruhestand

Wie werde ich Reifenmechaniker/in?

Wie werde ich Reifenmechaniker/in?

Meistgelesene Artikel

Für VAZ-Redaktionsleiter Volkmar Koy beginnt der Ruhestand

Für VAZ-Redaktionsleiter Volkmar Koy beginnt der Ruhestand

Weihnachtskonzert des Domgymnasiums mit allen musikalischen Gruppen

Weihnachtskonzert des Domgymnasiums mit allen musikalischen Gruppen

Schmerzhaft und belastend: Der tägliche Kampf mit Lipödem

Schmerzhaft und belastend: Der tägliche Kampf mit Lipödem

Großes Potenzial in jedem Mitwirkenden

Großes Potenzial in jedem Mitwirkenden

Kommentare