Züchter aus dem Landkreis beim „Schaufenster der Besten“ erfolgreich

Hengst von Contendro-Graf Top mit Höchstnote

Karsten Asendorf (zw.v.r.) wurde für den von ihm gezüchteten Contendro-Graf Top Hengst geehrt. ·
+
Karsten Asendorf (zw.v.r.) wurde für den von ihm gezüchteten Contendro-Graf Top Hengst geehrt. ·

Landkreis - Beim „Schaufenster der Besten“ in Neustadt-Dosse machten in diesem Jahr bei der Hengstkörung der Stall von Gabriele Heemsoth (Eitze) sowie die Züchter Dr. Roland Tronicke (Eitze) und Karsten Asendorf (Beppen) besonders auf sich aufmerksam.

Der zweieinhalbjährige Hannoveraner Hengst von Contendro-Graf Top aus der Zucht von Karsten Asendorf (Beppen) wurde nicht nur mit dem Urteil „gekört“ versehen, sondern avancierte mit der Höchstwertnote 10,0 im Springen zu einem der drei Prämienhengste. Er hat bereits einen gekörten Vollbruder und aus seinem Mutterstamm gingen erfolgreiche Dressurpferde hervor, wie beispielsweise Jonny Hilberaths (Abbendorf) Wenckstern. Der schwarzbraune junge Hengst steht noch in der Entwicklung, gefiel aber mit elastischen Bewegungen, schöner Manier über dem Sprung und vor allen Dingen gewaltigem Abdruck. Er wurde auf der anschließenden Auktion für 47 000 Euro nach Baden-Württemberg versteigert. Für diesen herausragenden Springhengst wurde Karsten Asendorf durch das Brandenburgische Ministerium in besonderer Weise geehrt und mit der silbernen Plakette der FN ausgezeichnet.

Gekört wurde bei dieser Veranstaltung in Neustadt-Dosse zudem der vierjährige Hengst Smart aus dem Stall von Gabriele Heemsoth (Eitze). Smart stammt von Soliman de Hus-Weltmeyer-Shogun xx. Besonders hervorgehoben wurde bei der Körung der hocherfolgreiche Mutterstamm des von Dr. Roland Tronicke (Verden-Eitze) gezogenen Hengstes. Der hochnoble Dunkelbraune begeisterte durch seine hervorragenden Grundgangarten und sein ausgeglichenes Interieur die Zuschauer und die Körkomission.

Smart konnte sich bereits anlässlich der Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde im Finale des Hannoverschen Reitpferdechampionats für vierjährige Hengste mit seiner Reiterin Kathrin Dittmer (RV Aller-Weser) an fünfter Stelle platzieren. Zudem ging er als mehrfacher Sieger in Reitpferde- und Dressurpferdeprüfungen ebenfalls unter Kathrin Dittmer hervor. Seine Hengstleistungsprüfung absolvierte Smart im vergangenen Jahr als viertbester seines Jahrgangs in Neustadt-Dosse. Smart soll über die Station Heemsoth per Frischsamenversand angeboten werden.

Es gab in Neustadt-Dosse noch einen weiteren Erfolg für den Stall von Gabriele Heemsoth. Ein Sohn ihres Hengstes Nemax aus einer Cocky Dundee-Mutter, Züchter und Aussteller Familie Schadock (Wehnsdorf), wurde Körungssieger bei den Deutschen Reitponys. · jho

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Der neue Defender bringt einen Hauch Safari in den Alltag

Der neue Defender bringt einen Hauch Safari in den Alltag

Die gesündere Alternative zu Weizen?

Die gesündere Alternative zu Weizen?

Meistgelesene Artikel

Weitere Covid-19-Infektionen und erste Bilanz der Polizei

Weitere Covid-19-Infektionen und erste Bilanz der Polizei

Lesestoff hinter der Kirchentür

Lesestoff hinter der Kirchentür

Alltag mit Corona: Fünfköpfige Familie spricht über neuen Tagesablauf ohne Kita und Schule

Alltag mit Corona: Fünfköpfige Familie spricht über neuen Tagesablauf ohne Kita und Schule

Neues Zuhause für Lana

Neues Zuhause für Lana

Kommentare