Schulsanitäter retteten um die Wette

Handgriffe der Ersten Hilfe sitzen

In Bremen traten auch die Verdener Schüler an.

Verden - Stabile Seitenlage, Blutdruck messen und Wundversorgung – am fünften Erste-Hilfe-Wettbewerb „Hand aufs Herz“ der Unfallkasse Bremen nahmen 31 (angehende) Schulsanitäter vom Gymnasium am Wall und acht Schüler der Kirchlintelner Schule am Lindhoop teil. Zusammen mit 800 anderen Jugendlichen retteten sie um die Wette.

In nachgestellten Situationen demonstrierten sie ihr Wissen und zeigten, wie wichtig es ist, schnell zu reagieren. „Ich bin zufrieden. Wir haben alle Aufgaben gut hinbekommen“, freute sich die Schülerin Franziska Schult. Die 15-Jährige engagiert sich aus medizinischem Interesse, aber auch das Helfen und die Gemeinschaft bereiten ihr großen Spaß.

An der Schule am Lindhoop und am GaW rücken die Schulsanitäter immer dann aus, wenn Mitschüler oder Lehrer sich verletzt haben. „Im Notfall schnell die richtigen Maßnahmen einzuleiten, kann Leben retten“, sagt Thomas Höcherl von der Verdener Johanniter-Unfall-Hilfe. Er betreut die Sanitätsdienste beider Schulen und trainiert mit den Jugendlichen den Ernstfall. „Auch im Bereich Erste Hilfe müssen die Handgriffe immer wieder geübt werden, denn im Notfall muss es sehr schnell gehen“, so Höcherl.

Der Schulsanitätsdienst sei eine tolle Sache, findet auch GaW-Lehrer Björn Schäfer. Da nimmt er es auch gern in Kauf, dass einige Schüler während des Unterrichts zu Einsätzen gerufen werden.

Für die Schüler aus Verden und Kirchlinteln reichte es leider nicht für einen der vorderen Plätze, doch die Freude über die tolle Veranstaltung war ihnen dennoch anzusehen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

24. Auflage Oldtimer- und Teilemarkt

24. Auflage Oldtimer- und Teilemarkt

Millionen-Protest gegen Peking in Hongkong

Millionen-Protest gegen Peking in Hongkong

„Gegen einen Dieter-Bohlen-Fluch ist kein Kraut gewachsen!“ - Netzreaktionen zu #SVWF95

„Gegen einen Dieter-Bohlen-Fluch ist kein Kraut gewachsen!“ - Netzreaktionen zu #SVWF95

Jubiläum des Theaters Metronom

Jubiläum des Theaters Metronom

Meistgelesene Artikel

Nach spektakulärem Unfall: Der zweite Geburtstag von Bäckerin Jutta Radeke

Nach spektakulärem Unfall: Der zweite Geburtstag von Bäckerin Jutta Radeke

„Sie sind keine Bestien“

„Sie sind keine Bestien“

Ein kleines bisschen mehr als klein

Ein kleines bisschen mehr als klein

Tödlicher Unfall in Thedinghausen: Motorradfahrerin stirbt

Tödlicher Unfall in Thedinghausen: Motorradfahrerin stirbt

Kommentare