Größere Neubauten an der Hauptstraße / Alte Tankstelle wird im April abgerissen und durch eine neue Station ersetzt

Daverden verändert sein Gesicht

Nicht ganz genauso, aber so ähnlich wie in diesem Entwurf wird die neue Station aussehen.
+
Nicht ganz genauso, aber so ähnlich wie in diesem Entwurf wird die neue Station aussehen.

Daverden - Die Ortschaften Daverden und Langwedel werden ihr Gesicht in den kommenden Monaten und Jahren entlang der Hauptstraße und der Großen Straße erheblich verändern.

In Daverden ist der Bau einer neuen Apotheke in Planung, in Langwedel wird die Oberschule neugebaut. Ein Stückchen weiter wird gegenüber des Rathauses ein neuer Edeka entstehen. Und in wenigen Wochen wird die Tankstelle in Daverden abgerissen.

Am 31. März ist der offizielle letzte Tag an der Hauptstraße für die Daverdener Kfz-Meister Legende Alfred König in der Classic Tankstelle nebst Werkstatt an der Hauptstraße. Alfred König, jahrzehntelang Betreiber von Tankstelle und Werkstatt, geht in den wohl verdienten Ruhestand.

Die Firma Classic Oil aus Hoya (Lühmann) übernimmt die Tankstelle und das Gelände komplett, hat sogar noch ein benachbartes Grundstück dazu gekauft. Die alten und in die Jahre gekommen Gebäude werden abgerissen und anschließend eine moderne Tankstelle gebaut, wie Classic Oil Geschäftsführer Dr. Michael Kruse erläuterte. Die neue Station wird mit sechs Tankplätzen statt wie bisher vier aufwarten. Erweitert wird das Angebot zudem um LPG-Autogas.

Nachdem Neubau wird es außerdem einen modernen zeitgemäßen Tankstellenshop (circa 80 Quadratmeter groß) inklusive einer Bistroecke geben.

Man hat kurz darüber nachgedacht, hätte es auch gern gemacht – aber eine Waschstraße wird man auch beim Neubau nicht verwirklichen können, dafür gibt die zur Verfügung stehende Fläche einfach nicht genug Platz her. Und das gilt auch für die Werkstatt, sie wird es hier in Zukunft nicht mehr geben.

Anfang April geht es den alten Gebäuden an die Mauern und das Fundament, dann wird abgerissen. Gleich im Anschluss nimmt man den Neubau in Angriff.

Läuft alles wie geplant, dann rechnet man bei den Verantwortlichen mit einer Bauzeit von gut vier Monaten. Schon im Juli/August könnten die Kunden dann wieder ihre Daverdener Classic-Station ansteuern. Sie soll nicht verpachtet sondern komplett vom Unternehmen „Classic Oil“ und mit eigenem Personal betrieben werden.

jw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Wieder Mangel an Impfstoff

Wieder Mangel an Impfstoff

Wieder Mangel an Impfstoff
Landkreis Verden: Drei Menschen bei <br/>Unfall schwerst  verletzt

Landkreis Verden: Drei Menschen bei
Unfall schwerst verletzt

Landkreis Verden: Drei Menschen bei
Unfall schwerst verletzt
 Dennis Körte neuer Kreisbrandmeister

Dennis Körte neuer Kreisbrandmeister

Dennis Körte neuer Kreisbrandmeister
Freude auf dem Weihnachtsmarkt:<br/>Nikolaus’ Sessel wieder aufgetaucht

Freude auf dem Weihnachtsmarkt:
Nikolaus’ Sessel wieder aufgetaucht

Freude auf dem Weihnachtsmarkt:
Nikolaus’ Sessel wieder aufgetaucht

Kommentare