Aktionstag am Freitag soll Spaß machen und zugleich soziale Kompetenzen bei Kindern und Jugendlichen stärken

Fußball total im Magdeburger Viertel

Die Straßenfußballer/innen aus dem Magdeburger Viertel freuen sich auf den morgigen Aktionstag.

Achim - (as) · Starke Kinder und Jugendliche zeichnen sich nicht nur durch gute Noten aus, sondern auch durch soziales Verhalten. Jede Kultur hat ihre eigenen Ansprüche und Werte. Auf dem Fußballplatz spielen diese keine Rolle mehr, denn dort sind alle ebenbürtig, und für alle gelten die gleichen Regeln.

Unter dem Motto „Mitspielen kickt! Starke Kinder. Wahre Champions“ richtet der Deutsche Fußball-Bund (DFB) zusammen mit dem Bürgerzentrum Achim (BÜZ), der Fußballabteilung des TSV Achim und der Astrid Lindgren-Schule jetzt den zweiten Aktionstag auf dem Mini-Spielfeld an der Magdeburger Straße aus.

▪ Werder-Spielerin

▪ eröffnet Turnier

Am Freitag dreht sich dort von 13 bis etwa 16 Uhr alles um Fußball. Bereits ab 12 Uhr haben Mädchen und Jungen die Möglichkeit, sich paarweise für das „4gegen4 Pärchenturnier“ anzumelden. Einzelpersonen sind aber auch willkommen. Sie bekommen einen Partner zugewiesen. Voraussetzung ist, dass die Jungen nicht älter als Jahrgang 1998 sind und die Mädchen nach 1997 geboren wurden. „Die Altersstufen ab 2004 sind jedoch für das Turnier noch zu jung“, erklärten Sozialarbeiter Mehmet Ates und Manfred Blank vom TSV Achim.

Gespielt wird in Viererteams. Jedem Paar wird ein weiteres zugeordnet. In vier Minuten geht es darum, fair zu spielen und möglichst viele Tore zu schießen. Nach jedem Spiel werden die Pärchen durchgetauscht, so dass ehemalige Mitspieler auf einmal Gegner sind..

Nach der Eröffnung des Aktionstages um 13 Uhr durch die Afrikanerin Doreen Nabwire Omondi, Fußballerin bei Werder Bremen, Heiko Strüver vom TSV Achim und einem Vertreter der Stadt Achim spielen Schüler der Lindgren-Schule gegen Pennäler der Grundschule am Paulsberg.

Beim Aktionstag ist auch das DFB & McDonald`s Fußball-Schnupperabzeichen zu erwerben. Dafür müssen die Sprösslinge drei Parcours absolvieren, in denen Dribbeln, Tore schießen und Passspielen gefragt sind. Außerdem kann beim Balljonglieren das Feingefühl trainiert werden. Auch für das leibliche Wohl und musikalische Umrahmung ist gesorgt.

„Ziel der Veranstaltung ist es, die Kinder in die Gemeinschaft zu integrieren“, so die Organisatoren. Freude am Zaubern mit dem Ball gehört natürlich immer dazu.

Manfred Blank trainiert seit Mai 2009 heranwachsende Straßenfußballer. Nach dem ersten Aktionstag unter dem Motto „Die Welt auf 1000 Mini-Spielfeldern” wurde ein Trainer für die nächsten 15 Monate gesucht – und er nahm die Herausforderung an.

Er möchte bei seinen Schützlingen die Faszination für Fußball ausbauen und auch möglichst viele Kinder zur Mitgliedschaft im Verein motivieren. Dort könnten sie weiter Disziplin erlernen und ihre Fähigkeiten ausbauen.

„Wir haben zwei Mädels,. die spielen wie die Granaten“, berichtete der stolze Trainer zudem. Während des Trainings gucken viele Mütter, Väter, Geschwister und Freunde zu. Einige seiner Schützlinge alberten dann gern herum, was das Training ebenso erschwere wie unpassendes Schuhwerk: „Manche kommen im Winter in Ballerinas oder mit hochhackigen Schuhen“.

Das Programm mit Manfred Blank als Trainer endet im August mit einer Abschlussfahrt in das Fußballcamp nach Barsinghausen, wo die Sportschule des Niedersächsischen Fußballverbandes ansässig ist.

„Das ist eine Art großer Jahrmarkt, wo nur Fußball angeboten wird“, wusste Mehmet Ates.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Koalition einigt sich auf CO2-Preis und Pendler-Entlastung

Koalition einigt sich auf CO2-Preis und Pendler-Entlastung

Ein Jahr im Packeis: Eisbrecher "Polarstern" gestartet

Ein Jahr im Packeis: Eisbrecher "Polarstern" gestartet

Weltweiter Massenprotest für eine bessere Klimapolitik

Weltweiter Massenprotest für eine bessere Klimapolitik

Familienfest im Kurpark

Familienfest im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Alles, was die Kartoffel hergibt

Alles, was die Kartoffel hergibt

Ausnahmezustand für das Klima

Ausnahmezustand für das Klima

#AlleFürsKlima-Streiks in der Region: Lautstark und zahlreich für eine bessere Klimapolitik

#AlleFürsKlima-Streiks in der Region: Lautstark und zahlreich für eine bessere Klimapolitik

Konzept für bleiverseuchten Wurfscheibenschießstand steht

Konzept für bleiverseuchten Wurfscheibenschießstand steht

Kommentare