Waldjugendspiele in Verden Tag zwei und drei

1 von 95
Hündin „Frau Holle“ machte große Augen, zeigte aber ansonsten ausgeprägte Gelassenheit. Aufgeregt waren andere, nämlich rund 400 Viertklässler der Grundschulen Baden, Bierden, Uesen, Uphusen, Achim, Blender, Morsum und Bassen, die gestern bei den Waldjugendspielen im Verdener Stadtwald unterwegs waren. Beim dritten und letzten Tag der diesjährigen Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald waren die Grundschulen aus Westen, Langwedel, Thedinghausen, Etelsen, Fischerhude, Oyten, Riede und Sagehorn am Start.
2 von 95
Hündin „Frau Holle“ machte große Augen, zeigte aber ansonsten ausgeprägte Gelassenheit. Aufgeregt waren andere, nämlich rund 400 Viertklässler der Grundschulen Baden, Bierden, Uesen, Uphusen, Achim, Blender, Morsum und Bassen, die gestern bei den Waldjugendspielen im Verdener Stadtwald unterwegs waren. Beim dritten und letzten Tag der diesjährigen Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald waren die Grundschulen aus Westen, Langwedel, Thedinghausen, Etelsen, Fischerhude, Oyten, Riede und Sagehorn am Start.
3 von 95
Hündin „Frau Holle“ machte große Augen, zeigte aber ansonsten ausgeprägte Gelassenheit. Aufgeregt waren andere, nämlich rund 400 Viertklässler der Grundschulen Baden, Bierden, Uesen, Uphusen, Achim, Blender, Morsum und Bassen, die gestern bei den Waldjugendspielen im Verdener Stadtwald unterwegs waren. Beim dritten und letzten Tag der diesjährigen Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald waren die Grundschulen aus Westen, Langwedel, Thedinghausen, Etelsen, Fischerhude, Oyten, Riede und Sagehorn am Start.
4 von 95
Hündin „Frau Holle“ machte große Augen, zeigte aber ansonsten ausgeprägte Gelassenheit. Aufgeregt waren andere, nämlich rund 400 Viertklässler der Grundschulen Baden, Bierden, Uesen, Uphusen, Achim, Blender, Morsum und Bassen, die gestern bei den Waldjugendspielen im Verdener Stadtwald unterwegs waren. Beim dritten und letzten Tag der diesjährigen Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald waren die Grundschulen aus Westen, Langwedel, Thedinghausen, Etelsen, Fischerhude, Oyten, Riede und Sagehorn am Start.
5 von 95
Hündin „Frau Holle“ machte große Augen, zeigte aber ansonsten ausgeprägte Gelassenheit. Aufgeregt waren andere, nämlich rund 400 Viertklässler der Grundschulen Baden, Bierden, Uesen, Uphusen, Achim, Blender, Morsum und Bassen, die gestern bei den Waldjugendspielen im Verdener Stadtwald unterwegs waren. Beim dritten und letzten Tag der diesjährigen Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald waren die Grundschulen aus Westen, Langwedel, Thedinghausen, Etelsen, Fischerhude, Oyten, Riede und Sagehorn am Start.
6 von 95
Hündin „Frau Holle“ machte große Augen, zeigte aber ansonsten ausgeprägte Gelassenheit. Aufgeregt waren andere, nämlich rund 400 Viertklässler der Grundschulen Baden, Bierden, Uesen, Uphusen, Achim, Blender, Morsum und Bassen, die gestern bei den Waldjugendspielen im Verdener Stadtwald unterwegs waren. Beim dritten und letzten Tag der diesjährigen Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald waren die Grundschulen aus Westen, Langwedel, Thedinghausen, Etelsen, Fischerhude, Oyten, Riede und Sagehorn am Start.
7 von 95
Hündin „Frau Holle“ machte große Augen, zeigte aber ansonsten ausgeprägte Gelassenheit. Aufgeregt waren andere, nämlich rund 400 Viertklässler der Grundschulen Baden, Bierden, Uesen, Uphusen, Achim, Blender, Morsum und Bassen, die gestern bei den Waldjugendspielen im Verdener Stadtwald unterwegs waren. Beim dritten und letzten Tag der diesjährigen Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald waren die Grundschulen aus Westen, Langwedel, Thedinghausen, Etelsen, Fischerhude, Oyten, Riede und Sagehorn am Start.
8 von 95
Hündin „Frau Holle“ machte große Augen, zeigte aber ansonsten ausgeprägte Gelassenheit. Aufgeregt waren andere, nämlich rund 400 Viertklässler der Grundschulen Baden, Bierden, Uesen, Uphusen, Achim, Blender, Morsum und Bassen, die gestern bei den Waldjugendspielen im Verdener Stadtwald unterwegs waren. Beim dritten und letzten Tag der diesjährigen Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald waren die Grundschulen aus Westen, Langwedel, Thedinghausen, Etelsen, Fischerhude, Oyten, Riede und Sagehorn am Start.

Hündin „Frau Holle“ machte große Augen, zeigte aber ansonsten ausgeprägte Gelassenheit. Aufgeregt waren andere, nämlich rund 400 Viertklässler der Grundschulen Baden, Bierden, Uesen, Uphusen, Achim, Blender, Morsum und Bassen, die gestern bei den Waldjugendspielen im Verdener Stadtwald unterwegs waren. Beim dritten und letzten Tag der diesjährigen Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald waren die Grundschulen aus Westen, Langwedel, Thedinghausen, Etelsen, Fischerhude, Oyten, Riede und Sagehorn am Start.

Das könnte Sie auch interessieren

Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

Es ranken sich viele Mythen rund um Schnupfen: Doch besonders in der Herbstzeit ist es wichtig, mit den richtigen Mitteln vorzubeugen. Die …
Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

NBA: Die wertvollsten Teams der Basketball-Profiliga

Welches Team der US-amerikanischen Basketball-Profiliga NBA ist das wertvollste? Dieser Frage ist das Wirtschaftsmagazin Forbes nachgegangen. Wir …
NBA: Die wertvollsten Teams der Basketball-Profiliga

Sturmfluten fordern Wangerooge heraus

Wie Sand am Meer: Diese Redewendung hält auf Wangerooge nicht Wort. Nach einer Serie von Sturmfluten spitzt sich die Lage am Badestrand nun zu.
Sturmfluten fordern Wangerooge heraus

Ende der Odyssee? Kreuzfahrtschiff "Westerdam" in Kambodscha

Es reichte schon, dass das Schiff aus Hongkong kam. Die "Westerdam" musste tagelang durch asiatische Gewässer fahren, wegen der Angst vor Covid-19 …
Ende der Odyssee? Kreuzfahrtschiff "Westerdam" in Kambodscha

Meistgelesene Artikel

Spaß am Lesen fördern – Rotary Club überreicht Bücher an Schüler der Nicolaischule

Spaß am Lesen fördern – Rotary Club überreicht Bücher an Schüler der Nicolaischule

„Geht doch pipileicht“

„Geht doch pipileicht“

„Froben stellt da keine Blechbude hin“

„Froben stellt da keine Blechbude hin“

Gefiedertes Duo sucht ein neues Zuhause

Gefiedertes Duo sucht ein neues Zuhause

Kommentare