Verden aufgeschlossen: Keks Freitag

1 von 84
Häubchen und Schutzmantel mussten sein - wegen der Hygienevorschriften. Doch dieses modische Manko nahmen die Besucher gerne in Kauf, die am Donnerstagnachmittag im Rahmen von "Verden aufgeschlossen" die Keksfabrik Hans Freitag in der Siemensstraße besichtigten.
2 von 84
Häubchen und Schutzmantel mussten sein - wegen der Hygienevorschriften. Doch dieses modische Manko nahmen die Besucher gerne in Kauf, die am Donnerstagnachmittag im Rahmen von "Verden aufgeschlossen" die Keksfabrik Hans Freitag in der Siemensstraße besichtigten.
3 von 84
Häubchen und Schutzmantel mussten sein - wegen der Hygienevorschriften. Doch dieses modische Manko nahmen die Besucher gerne in Kauf, die am Donnerstagnachmittag im Rahmen von "Verden aufgeschlossen" die Keksfabrik Hans Freitag in der Siemensstraße besichtigten.
4 von 84
Häubchen und Schutzmantel mussten sein - wegen der Hygienevorschriften. Doch dieses modische Manko nahmen die Besucher gerne in Kauf, die am Donnerstagnachmittag im Rahmen von "Verden aufgeschlossen" die Keksfabrik Hans Freitag in der Siemensstraße besichtigten.
5 von 84
Häubchen und Schutzmantel mussten sein - wegen der Hygienevorschriften. Doch dieses modische Manko nahmen die Besucher gerne in Kauf, die am Donnerstagnachmittag im Rahmen von "Verden aufgeschlossen" die Keksfabrik Hans Freitag in der Siemensstraße besichtigten.
6 von 84
Häubchen und Schutzmantel mussten sein - wegen der Hygienevorschriften. Doch dieses modische Manko nahmen die Besucher gerne in Kauf, die am Donnerstagnachmittag im Rahmen von "Verden aufgeschlossen" die Keksfabrik Hans Freitag in der Siemensstraße besichtigten.
7 von 84
Häubchen und Schutzmantel mussten sein - wegen der Hygienevorschriften. Doch dieses modische Manko nahmen die Besucher gerne in Kauf, die am Donnerstagnachmittag im Rahmen von "Verden aufgeschlossen" die Keksfabrik Hans Freitag in der Siemensstraße besichtigten.
8 von 84
Häubchen und Schutzmantel mussten sein - wegen der Hygienevorschriften. Doch dieses modische Manko nahmen die Besucher gerne in Kauf, die am Donnerstagnachmittag im Rahmen von "Verden aufgeschlossen" die Keksfabrik Hans Freitag in der Siemensstraße besichtigten.

Häubchen und Schutzmantel mussten sein - wegen der Hygienevorschriften. Doch dieses modische Manko nahmen die Besucher gerne in Kauf, die am Donnerstagnachmittag im Rahmen von "Verden aufgeschlossen" die Keksfabrik Hans Freitag in der Siemensstraße besichtigten.

Das könnte Sie auch interessieren

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Das Hallo-Verden-Festival hat die Besucher am Samstag in der Verdener Stadthalle begeistert. Wir haben die Fotos der Auftritte von Henning Wehland & …
Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

16. Ausbildungsmesse der BBS Rotenburg

Rund 1.600 Schüler aus dem gesamten Landkreis informierten sich bei der 16. Ausbildungsmesse der Berufsbildenden Schulen Rotenburg an 90 Ständen an …
16. Ausbildungsmesse der BBS Rotenburg

Kirchdorfer Herbstmarkt - der Mittwoch

Tag drei beim Kirchdorfer Herbstmarkt: Erst spät kommen die Besucher, dafür dann aber reichlich, um Budengasse, Fahrgeschäfte, Musikzelte und …
Kirchdorfer Herbstmarkt - der Mittwoch

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Nienburg - Der Aufbau des Nienburger Adventszauber hat begonnen. 
Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Meistgelesene Artikel

Sinkende Bandbreite in Einste: Wenn alle Netflix streamen, wird‘s problematisch

Sinkende Bandbreite in Einste: Wenn alle Netflix streamen, wird‘s problematisch

Schwerer Unfall: Fußgängerin nach Kollision in Lebensgefahr

Schwerer Unfall: Fußgängerin nach Kollision in Lebensgefahr

Starke Rauchentwicklung

Starke Rauchentwicklung

Identität des Wolfskadavers geklärt - DNA-Analyse des Angreifers steht aus

Identität des Wolfskadavers geklärt - DNA-Analyse des Angreifers steht aus

Kommentare