Zwei Menschen sterben nach Unfall bei Hambergen

1 von 18
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort.
2 von 18
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort.
3 von 18
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort.
4 von 18
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort.
5 von 18
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort.
6 von 18
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort.
7 von 18
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort.
8 von 18
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort.

Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort.

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung / Kater

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schluss mit „durchknallenden Radfahrern“: „Achim nimmt Rücksicht“

Schluss mit „durchknallenden Radfahrern“: „Achim nimmt Rücksicht“

Schluss mit „durchknallenden Radfahrern“: „Achim nimmt Rücksicht“
Achim: Kommt eine weite Weserquerung?

Achim: Kommt eine weite Weserquerung?

Achim: Kommt eine weite Weserquerung?
„Das war ganz knapp“: Marco Behrmann hat eine Corona-Infektion überstanden

„Das war ganz knapp“: Marco Behrmann hat eine Corona-Infektion überstanden

„Das war ganz knapp“: Marco Behrmann hat eine Corona-Infektion überstanden
Gefahrgut-Unfall auf der A1 bei Oyten: Strecke wieder freigegeben

Gefahrgut-Unfall auf der A1 bei Oyten: Strecke wieder freigegeben

Gefahrgut-Unfall auf der A1 bei Oyten: Strecke wieder freigegeben

Kommentare