Seniorenfest in Achim

1 von 35
Mehr als 150 Frauen und Männer vergnügten sich gestern beim 5. Achimer Seniorenfest im großen Saal des Gasthofes zur Linde in Bierden. Zwischendurch verteilten die Festorganisatoren Helmut Hornig und Silke Struckmeyer Gewinnlose für die Tombola, und später ging es auch auf der Tanzfläche kräftig rund.
2 von 35
Mehr als 150 Frauen und Männer vergnügten sich gestern beim 5. Achimer Seniorenfest im großen Saal des Gasthofes zur Linde in Bierden. Zwischendurch verteilten die Festorganisatoren Helmut Hornig und Silke Struckmeyer Gewinnlose für die Tombola, und später ging es auch auf der Tanzfläche kräftig rund.
3 von 35
Mehr als 150 Frauen und Männer vergnügten sich gestern beim 5. Achimer Seniorenfest im großen Saal des Gasthofes zur Linde in Bierden. Zwischendurch verteilten die Festorganisatoren Helmut Hornig und Silke Struckmeyer Gewinnlose für die Tombola, und später ging es auch auf der Tanzfläche kräftig rund.
4 von 35
Mehr als 150 Frauen und Männer vergnügten sich gestern beim 5. Achimer Seniorenfest im großen Saal des Gasthofes zur Linde in Bierden. Zwischendurch verteilten die Festorganisatoren Helmut Hornig und Silke Struckmeyer Gewinnlose für die Tombola, und später ging es auch auf der Tanzfläche kräftig rund.
5 von 35
Mehr als 150 Frauen und Männer vergnügten sich gestern beim 5. Achimer Seniorenfest im großen Saal des Gasthofes zur Linde in Bierden. Zwischendurch verteilten die Festorganisatoren Helmut Hornig und Silke Struckmeyer Gewinnlose für die Tombola, und später ging es auch auf der Tanzfläche kräftig rund.
6 von 35
Mehr als 150 Frauen und Männer vergnügten sich gestern beim 5. Achimer Seniorenfest im großen Saal des Gasthofes zur Linde in Bierden. Zwischendurch verteilten die Festorganisatoren Helmut Hornig und Silke Struckmeyer Gewinnlose für die Tombola, und später ging es auch auf der Tanzfläche kräftig rund.
7 von 35
Mehr als 150 Frauen und Männer vergnügten sich gestern beim 5. Achimer Seniorenfest im großen Saal des Gasthofes zur Linde in Bierden. Zwischendurch verteilten die Festorganisatoren Helmut Hornig und Silke Struckmeyer Gewinnlose für die Tombola, und später ging es auch auf der Tanzfläche kräftig rund.
8 von 35
Mehr als 150 Frauen und Männer vergnügten sich gestern beim 5. Achimer Seniorenfest im großen Saal des Gasthofes zur Linde in Bierden. Zwischendurch verteilten die Festorganisatoren Helmut Hornig und Silke Struckmeyer Gewinnlose für die Tombola, und später ging es auch auf der Tanzfläche kräftig rund.

Mehr als 150 Frauen und Männer vergnügten sich gestern beim 5. Achimer Seniorenfest im großen Saal des Gasthofes zur Linde in Bierden. Zwischendurch verteilten die Festorganisatoren Helmut Hornig und Silke Struckmeyer Gewinnlose für die Tombola, und später ging es auch auf der Tanzfläche kräftig rund.

Das könnte Sie auch interessieren

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

In welchen Berufen werden die Menschen am häufigsten krank? Dieser Frage sind die Krankenkassen nachgegangen. Das Ergebnis dürfte viele erstaunen.
Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Das Haus des Lebens: Strolchenvilla startet in Bassum

Casa Vida – das Haus des Lebens. Diesen Namen hat eine alte Villa in Bassum bislang getragen. Jetzt ist daraus ein neues Haus des Lebens entstanden: …
Das Haus des Lebens: Strolchenvilla startet in Bassum

Tipps für schattige Gärten und Balkone

Von wegen Schattendasein: Sonnenarme Gärten und Balkone sind kein Nachteil. Mit den richtigen Pflanzen lassen sich auch schattige Ecken in sattes …
Tipps für schattige Gärten und Balkone

So bekommen Tapas einen deutschen Dreh

Kartoffeln mit Aioli oder Datteln im Speckmantel: Fällt der Begriff "Tapas", denkt man an Appetithäppchen aus der spanischen Küche. Doch auch …
So bekommen Tapas einen deutschen Dreh

Meistgelesene Artikel

Abgespeckter Vatertag

Abgespeckter Vatertag

Drei Flussarme in Hiddestorf

Drei Flussarme in Hiddestorf

Fernab vom Trubel der Volksfeste

Fernab vom Trubel der Volksfeste

VW-Dieselgate: Verdener Anwalt führt Musterprozess mit 21.000 Klägern

VW-Dieselgate: Verdener Anwalt führt Musterprozess mit 21.000 Klägern

Kommentare